24.03.16 14:15 Uhr
 70
 

Gehen: Sergej Kirdjapkin wird Olympia-Medaille wegen Doping aberkannt

Der russische Geher Sergej Kirdjapkin wurde des Dopings überführt und muss deshalb seine olympische Goldmedaille von 2012 abgeben.

Betroffen ist auch seine Kollegin Olga Kaniskina, die ebenfalls im Gehen Silber gewann und der nun auch die Medaille aberkannt wird.

Der Internationale Sportgerichtshof Cas reagierte mit der Entscheidung auf einen Einspruch des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Olympia, Medaille, Gehen, Sergej Kirdjapkin
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Berlin: Edeka-Filialleiter schlägt angeblich Ladendieb tot
Berlin: Filialleiter von Edeka soll Ladendieb zu Tode geprügelt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Russland lehnt Forderung der USA ab, Assad nicht mehr zu unterstützen
Belgien: Zehntausende demonstrieren gegen Sparpolitik der Regierung
PKW-Maut: EU-Kommission klagt gegen deutsches Vorhaben vor dem EuGH


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?