24.03.16 14:15 Uhr
 68
 

Gehen: Sergej Kirdjapkin wird Olympia-Medaille wegen Doping aberkannt

Der russische Geher Sergej Kirdjapkin wurde des Dopings überführt und muss deshalb seine olympische Goldmedaille von 2012 abgeben.

Betroffen ist auch seine Kollegin Olga Kaniskina, die ebenfalls im Gehen Silber gewann und der nun auch die Medaille aberkannt wird.

Der Internationale Sportgerichtshof Cas reagierte mit der Entscheidung auf einen Einspruch des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Olympia, Medaille, Gehen, Sergej Kirdjapkin
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarischer Rechtsextremist marschiert 13 Jahre ins Gefängnis