24.03.16 13:46 Uhr
 285
 

Papst Franziskus warnt vor Ostern vor "Spiritualität light"

Papst Franziskus hat vor Ostern Priester dazu aufgefordert, sich wieder dem wahren spiritistischen Leben zuzuwenden und nicht zu sehr den Ablenkungen der modernen Welt zu erliegen.

"Wir spüren, dass unsere Seele dahinschwindet vor Durst nach Spiritualität", so Franziskus am heutigen Gründonnerstag in seiner Predigt zur traditionellen Chrisam-Messe im Petersdom und kritisierte das "Übermaß an Spiritualitäten mit dem Prädikat "light"".

Die Menschen seien inzwischen Gefangene einer virtuellen Realität und der Konsumwelt geworden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Papst Franziskus, Ostern, Franziskus, Spiritualität
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2016 13:50 Uhr von ted1405
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
... nun ja ...

davor waren die Menschen Gefangene der Spiritualität und das war ziemlich eindeutig auch nicht besser, wie einige Jahrtausende an Weltgeschichte zeigen.

Ich würde sagen:
Eine Mischung aus allem ohne Extreme in irgend einer Richtung dürfte auch hier das optimale sein.
Kommentar ansehen
24.03.2016 14:50 Uhr von Infidel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Spiritualität light ist doch das einzige was denn ganzen Bullshit noch am laufen hält, jeder hat seinen eigen Interpretation von Gott und glauben und kann sich seine Realität so hinbiegen das da Spiritualität noch ein Plätzchen findet ohne sich ernsthaft mit der Absurdität in der Heutigen zeit noch an einen Gott zu glauben auseinandersetzen zu müssen.
Kommentar ansehen
24.03.2016 19:57 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Dinge, die sind wesentlich und elementar im Leben!
Dazu gehören weder Konsum noch virtuelle Realität!
Von daher sind wir alle mehr oder weniger vom Wesentlichen abgelenkt und irregeführt!

Wie gesagt, es geht um Spiritualität, und nicht um das, was Fanatiker und Irregeleitete davon machen!
Kommentar ansehen
24.03.2016 21:59 Uhr von Mister-L
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich Arbeite an Ostern durch aber da mich Ostern nicht juckt und es sehr gut bezahlt wird finde ich das gut.
Kommentar ansehen
25.03.2016 06:01 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau Franziskus. Ich werde Folgendes tun: Das was ich sonst immer tue, Spaß haben und mich um das ganze religiöse Brimborium nicht einen Deut scheren. Schlimm genug dass die Kirche es geschafft hat, ALLEN Leuten, ob religiös oder nicht, am Karfreitag ein TANZVERBOT staatlich zu verodnen.

[ nachträglich editiert von Fomas ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Armenier-Genozid: Türkei kritisiert Papst Franziskus wegen "Kreuzzugsmentalität"
Papst Franziskus gegen Erdogan: Er nennt Armenier-Mord Genozid
Papst Franziskus spricht sich gegen die Todesstrafe aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?