24.03.16 09:15 Uhr
 1.076
 

Nach Update auf iOS 9.3: iPad-2-Besitzer haben starke Probleme mit ihrem Gerät

Vor Kurzem hat Apple sein Betriebssystem iOS auf die Version 9.3 aktualisiert (ShortNews berichtete). Nun melden sich Nutzer, die nach dem Update ein schweres Problem mit ihren iPad 2 haben.

Es wird berichtet, dass das iPad 2 nach dem Update in einer Aktivierungsschleife hängt und somit auch nicht aktiviert werden kann. Als Fehler wird angegeben: "Aktivierungsserver vorübergehend nicht zu erreichen."

Allerdings gibt es bei den Apple-Servern keine Probleme. Das iPad 2 muss dann über einen Computer wieder hergestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech / Software
Schlagworte: Update, iPad, Gerät, Probleme, iOS
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2016 09:20 Uhr von Xamb
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
selbst schuld
Kommentar ansehen
24.03.2016 09:54 Uhr von stoske
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Bei jedem Update passiert dasselbe. Es haben immer nur die Probleme, die auch Angst vor iTunes haben, nie eine Wiederherstellung machen und teilweise über Jahre Müll und Fehler ansammeln. Wer 1-2 im Jahr, am Besten bei Updates, eine Wiederherstellung macht, hat fast nie(!) diese Probleme. Und jedesmal erklärt man es aufs Neue.
Und nein, wenn man es richtig macht, geht absolut nichts verloren. Das glauben nämlich auch immer noch Viele.
PS: leerpe ist doof.
Kommentar ansehen
24.03.2016 10:52 Uhr von Fuppensrosch
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das ist natürlich Schwachsinn.. EINIGE iPad2 machen beim update Probleme, nicht alle. Aber egal, bei den Apple Hatern kommt die Newesmeldung so natürlich besser an, auch wenn in Realität kaum einer Betroffen ist.
Kommentar ansehen
24.03.2016 10:52 Uhr von l2000-1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, über iTunes am Rechner konnte das schnell behoben werden... war auch beim iPad 3 so.

Warum man da nun so ein Hype davon macht ist mir unerklärlich, es soll auch Menschen geben die nicht mal mehr Schuhe zubinden können !

Als DAU besser kein Tablet oder Smartphone nutzen.....!!


[ nachträglich editiert von l2000-1 ]
Kommentar ansehen
24.03.2016 10:56 Uhr von l2000-1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei mir musste es nicht wiederhergestellt sonder nur aktiviert werden über Rechner, das ist schon ein großer Unterschied ! Aber wiederherstellen zu schreiben macht sich besser, oder ? ;-)




[ nachträglich editiert von l2000-1 ]
Kommentar ansehen
25.03.2016 00:07 Uhr von Asasel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Kuriose daran ist aber folgendes: "Wieso muss ein Update registriert werden?"

Habe nen 3er und nen 2er iPad. 3er lief ohne Probleme durch und das 2er blieb wie beschrieben hier, in Aktivierungsschleife hängen. Danke APPLE....
Kommentar ansehen
25.03.2016 06:52 Uhr von GunnarHensen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird man bei Apple gezwungen das neue Update zu Installieren???

Oder kann man es sich aussuchen wann man es Installiert?
Kommentar ansehen
25.03.2016 10:44 Uhr von Fuppensrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gunnar

Apple ist nicht Microsoft... Nein, man wird selbstverständlich nicht gezwungen, nur ist es nunmal so, dass Updates nicht zum Spas kommen. Neben (einigen, in dem Falle eher wenigen) neuen Features schliessen halt die Updates einige bekannte Lücken in iOS und irgendwann werden neuere Apps das Update voraussetzen um überhaupt genutzt werden zu können.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?