23.03.16 17:47 Uhr
 962
 

Test: Niemand schafft es, Zahnpasta-Tuben gänzlich leer zu machen

Die Verbraucherzentrale Hamburg wollte in einem Test herausfinden, ob es möglich ist, eine Zahnpasta-Tube gänzlich leer zu machen.

Die Tester probierten es bei elf Zahncremes und schafften es bei keiner einzigen.

An die 14 Prozent Inhalt blieben immer in der Tube, das entspricht ungefähr 50 Cent, die man einfach wegwirft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Zahnpasta, leer
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Katastrophale Halbzeitbilanz des Münchner Oktoberfestes
200 Kilogramm Brite tot in Thailand aufgefunden
Angela Merkel empfiehlt Reisen in die arabische Welt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 17:59 Uhr von det_var_icke_mig
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
deswegen wurden die Tuben ja auch von Metall auf Plastik umgestellt

toll dass die sowas immer mal wieder machen, diese Art Tests wurden schon gemacht als die Plastiktuben auf den Markt kamen

aber 14% ?

da haben sich die Herren und Damen Tester aber dämlich angestellt, da geht noch mehr wenn man will
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:07 Uhr von SGGWD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Minus, da letzter Absatz total verkehrt wiedergegeben. Die 14% bzw. 50Cent gibt´s nur beim "Testsieger", bei allen anderen ist es weniger.
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:12 Uhr von Mauzen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Muss man das testen? Der Schraubverschluss ist doch bei allen Tuben gerade so klein, dass dort immer noch etwas drin bleibt, wo man auch mit noch so viel quetschen nichts dran ändern kann, weil eben in der Tube nicht mehr genug Gegendruck ist. Allein deswegen ists völlig unmöglich, Tuben "gänzlich leer zu machen" ohne sie aufzuschneiden.
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:18 Uhr von okurva
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich krieg alles leer
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:30 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, aufschneiden, die Tube!
Da holste noch locker für 10 mal oder mehr was raus!
Genauso die Handcreme-Tuben usw.!
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:49 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Humpelsilzchen: für Metalltuben gab es früher mal "Aufwickler"

für Plastetuben gibt es heutzutage "Ausschieber", die kann man sich aber auch ziemlich schnell selber basteln:

wenn du das nächste mal beim Chinesen essen gehst lass dir esstäbchen geben, die schneidest du zu Hause auf die Breite der Tube und umwickelst die enden mit Haushaltsgarn, dann einfach auf die Tube und immer schön runter schieben

bist du unten angekommen kannst du sie immer noch aufschneiden nur für 10x reichts dann nicht mehr

es bleiben auch keine 14% mehr drin
Kommentar ansehen
23.03.2016 19:22 Uhr von puri
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer zahlt denn für eine Tube Zahnpasta 3,50€?
Kommentar ansehen
23.03.2016 19:28 Uhr von e.honnecker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
aussaugen, zumindest die Damenwelt sollte so die Tuben fast vollständig entleeren....
Kommentar ansehen
23.03.2016 20:17 Uhr von tulex
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist faszinierend wie lange eine fast leere Zahnpastatube noch hält, wenn man zig Mal vergisst welche nachzukaufen...
Kommentar ansehen
23.03.2016 21:41 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
14%???!!!???
Die Zahl halte ich für maßlos übertrieben.

@ det_var_icke_mig:
Diese ´Aufwickler´ kann man auch für Plastetuben verwenden. Ich mache das schon immer so.

Wie die Tester sich angestellt haben dass sie 14% des Tubeninhalts nicht mehr herausgebracht haben, das ist für mich nicht nachvollziehbar.
Feinmotoriklegastheniker? ;-P

---

"Mami! Hast du gewusst dass in einer Tube genau 1,73 Meter Zahnpsta sind?" ;-D
Kommentar ansehen
23.03.2016 22:10 Uhr von physicist
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind alle zu blöd ne Tube leer zu bekommen?
Die zieht man, wenn sie fast leer ist, einfach noch mal straff über die Waschtischkante und drückt dann den Rest heraus.

Danach ist die Tube auch leer.
Kommentar ansehen
24.03.2016 14:33 Uhr von Hohenheim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem, hatten wir früher auch mit Senf und Mayotuben beim grillen.
Kommentar ansehen
24.03.2016 15:59 Uhr von Kamil123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch! Ich benutze seit langer Zeit den Tubfix...das ist ein Tubenauspresser! Damit bekommt man alles aus der Tube.
Kommentar ansehen
24.03.2016 16:03 Uhr von Kamil123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich benutze seit geraumer Zeit den Tubfix, das ist ein Tubenentleerer...damit bekommt man jede Tube völlig entleert!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Maria Furtwängler arbeitet an Serie über Verteidigungsministerin
Nacktoftos von Verlobtem: Hacker klaut private Bilder von Pippa Middleton
Death Valley: Autofahrer zerstören die Natursensation Wüstenrennbahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?