23.03.16 17:40 Uhr
 3.575
 

Herkunft von umstrittenem Steinbach-Bild nun klar: Fotografen sind entsetzt

Die CDU-Politikerin Erika Steinbach hatte vor einigen Wochen mit einem Bild für Empörung gesorgt, das indische Frauen zeigt, die ein blondes Kind fragten, woher es denn sei. Dazu war der Kommentar "Deutschland 2030" zu lesen (ShortNews berichtete).

Nun ist geklärt, woher das Bild stammt: Eine australische Familie nahm es in einem indischen Kinderheim auf und es diente einem guten Zweck. Die Fotografen sind nun entsetzt, dass das Bild zu genau dem gegenteiligen Zweck missbraucht wird.

"Dass ein so schönes, vorurteilsfreies Aufeinandertreffen von Kindern in solcher Weise verdreht wird, zeigt, wie arm Rassismus ist", so der Fotograf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Rassismus, Erika Steinbach, Herkunft, Kinderheim
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 17:49 Uhr von MisterX3103
 
+43 | -19
 
ANZEIGEN
Völlig egal woher das Bild kommt. Es hat das gewisse Etwas und ist ja auch nicht weit hergeholt. Wahrheit kann schon grausam sein.
Kommentar ansehen
23.03.2016 18:08 Uhr von Mauzen
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Blöde, rechtspopulistische, rassistische Nazi-Partei CDU. Sollte man endlich mal verbieten mit ihren anti-demokratischen Politikern, die die Wirklichkeit für ihre Zwecke verdrehen. Mitglieder sind ja nur noch Alt- und Neunazis, erkennt man ja schon allein daran, was Steinbach da getan hat, und wie man seit kurzem weiß, sind ja die ganzen Parteien verantwortlich für das, was einzelne Mitglieder tun.
Kommentar ansehen
23.03.2016 19:45 Uhr von tsffm
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Mauzen.

Du kannst doch nicht die ganzen undemokratischen Parteien verbieten. Was sollen denn dann unsere ganzen Trolle tun, die den ganzen Tag im Parteibüro sitzen und dämliche Kommentare verfassen? Wer finanziert dann die Abenteuerreisen der Antifa?

[ nachträglich editiert von tsffm ]
Kommentar ansehen
23.03.2016 20:29 Uhr von erdengott
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Würden die Kritiker alle das Szenario als weltfremd empfinden, hätte es weniger Empörung gegeben.
Kommentar ansehen
24.03.2016 09:12 Uhr von Tetriandoch
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr seid doch die ersten die schreien wenn Bilder Zweckentfremdet werden... immer diese Doppelmoral solange es einem in dem Kram passt.
Kommentar ansehen
24.03.2016 10:05 Uhr von funi31
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Also denkt Fr. Steinbach das Deutschland im Jahre 2030 von australischen Kindern bevölkert wird. Und viele geben ihr ja sogar Recht. Hetze oder wie kommt man darauf??
Kommentar ansehen
24.03.2016 12:40 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Der Fotograf könnte Steinbach wegen Urheberrechtsverletzung anklagen, da das Bild nicht gemeinfrei ist.

Sollte man ihm mal nahelegen.

[ nachträglich editiert von G-H-Gerger ]
Kommentar ansehen
25.03.2016 10:43 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ MisterX3103
Grausam ist vielmehr, was alles als ´Wahrheit´ bezeichnet wird.
Kommentar ansehen
25.03.2016 11:14 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Mensch kennt "die Wahrheit".

Werden Sie erwachsen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?