23.03.16 17:04 Uhr
 489
 

Hitler uninteressant: Potsdam Museum zeigt Video vom "Tag von Potsdam" 1933

83 Jahre altes Video-Material vom "Tag von Potsdam", welches wohl vorher noch nie öffentlich gezeigt wurde, ist jetzt im Potsdam Museum zu sehen.

Das Bildmaterial stammt vom 21. März 1933 und zeigt unter anderem die Garnisonskirche bei Schneefall und unter Hakenkreuzfahnen aufmarschierende Soldaten. Was weiter auffällt ist, dass der damalige Reichskanzler Adolf Hitler für die Filmemacher nicht so wichtig war.

Er ist in seinem Fahrzeug mit offenen Verdeck für nur eine sehr kurze Zeit zu sehen. Wichtiger ist bei dem Ereignis, bei der eine Volksfeststimmung herrschte, noch Reichspräsident Paul von Hindenburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Video, Museum, Tag, Potsdam
Quelle: pnn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buchhändler am Pariser Seine-Ufer klagen: "Sind nur noch folkloristisches Dekor"
Asche von Schriftsteller Truman Capote für 40.000 Euro versteigert