23.03.16 14:51 Uhr
 373
 

Waldkraiburg: Streit bei Friseur - Kundin wollte wie Uschi Glas aussehen

Am vergangenen Montagnachmittag kam eine Kundin in einen Friseursalon in Waldkraiburg, riss aus einer Frauenzeitschrift ein Foto von Uschi Glas und präsentierte damit ihre Wunschfrisur.

Doch die Salonleiterin habe nur dreimal hingeschnitten, als die Frau schon die Geduld verlor. "Dann schneide ich eben selbst. Ihr seid alle zu blöd", soll sie gerufen haben. Zudem rief sie bei der Polizei an und erstattete Anzeige wegen Körperverletzung.

Die etwa siebenjährige Tochter der Kundin habe immer wieder gerufen: "Mama du siehst doch schön aus". Den eingetroffenen Beamten sagte das angebliche Opfer noch, sie wurde an den Haaren gezogen. Da die rabiate Frau die zerrissene Zeitschrift, sowie die Friseurrechnung nicht zahlte, wurde sie angezeigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ibinimmernoi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Körperverletzung, Friseur, Uschi Glas
Quelle: tz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi BB": Ben Tewaag spendet Gewinn an Stiftung seiner Mutter Uschi Glas
Uschi Glas Sohn Ben Tewaag erneut vor Gericht: Diesmal wegen eBay-Auktion
Uschi Glas Sohn Ben Tewaag zieht angeblich in "Promi Big Brother"-Container