23.03.16 13:57 Uhr
 312
 

Sachsen: Musik rechtsextremer Bands wurde auf den Index gesetzt

Das Verbraucherschutzministerium teilt mit, dass die Musik mehrerer rechtsextremer Bands aus Sachsen auf den Index gesetzt wurde. Es sind Tonträger der Bands "Sachsenblut", "White Resistance" und "Killuminati" betroffen.

Das bedeutet, dass es für die Bands Auflagen hinsichtlich der Verbreitung, der Präsentation und der Werbung gibt. Bei Verstößen muss mit rechtlichen Konsequenzen gerechnet werden.

Für Kultus- und Verbraucherschutzministerium, sowie die Jugendämter besteht die Möglichkeit einer Indizierung. Das abschließende Vorgehen wird von der Bundesprüfstelle durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Sachsen, Band, Rechtsextremismus, Index
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 14:14 Uhr von Klopfholz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Lobenswert.

Zum Glück schafft es
https://www.youtube.com/...

nicht auf den Index

Ironie off
Kommentar ansehen
23.03.2016 22:04 Uhr von erw
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schon bei Störkraft ist eine Indizierung die beste Werbung, die solche Bands haben können.
Kommentar ansehen
23.03.2016 22:57 Uhr von TendenzRot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AMB

> Ich würde es immer verstehen, wenn man einzelne Lieder
> verbieten würde, jedoch nie, wenn man alle Lieder einer Band
> verbietet, wegen ein paar dieser Band.

So wie ich das sehe, passiert doch genau das. Man indiziert die Tonträger auf denen sich diese Lieder befinden. Was willst du sonst machen? Die betreffenden Lieder ankreuzen?

Die Indizierung ist eh Bullshit. Genau diese Tonträger steigen dadurch in der Szene erheblich im Wert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?