23.03.16 13:43 Uhr
 737
 

Dieser Mann macht mit einem SmartHome seiner Freundin einen Heiratsantrag

Dank der smarten Vernetzung seiner eigenen vier Wände kann man vollautomatisch seine Wohnung steuern und überwachen. So ist es beispielsweise möglich, die Wohnung vor Einbrechern zu sichern oder Licht und Heizung von unterwegs zu steuern.

Oder man macht sich die Technologie zu Eigen und macht seiner Freundin einen Heiratsantrag. So meldete sich das smarte Zuhause einer jungen Frau, dass jemand bei ihr in der Wohnung sei. Als sie via Überwachungskamera nachschaute, sah sie auf dem Video ihren Freundeskreis ein Liebeslied singen und anschließend an ein Schild mit den Worten "Knock Knoch" hochhalten.

Als es plötzlich an der Hoteltür klopfte, stand ihr Freund vor der Tür, fiel auf die Knie und machte der überraschten Freundin einen Heiratsantrag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mann, Heiratsantrag, Freundin, SmartHome
Quelle: netzpropaganda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordbrücke über den Bosporus: Das Know-How kam aus der Schweiz und Frankreich
USA: FBI entdeckt offenbar Hacker-Angriff auf Wählerverzeichnisse
Das neue Blackberry-Smartphone spaltet die Tester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 15:03 Uhr von der_robert
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Echt jetzt ?! .... Das ist eine beschissene Werbung von EWE für SmartHome Technik ... Wer denkt das dass echt ist der glaubt auch das Wrestling echt ist.
Kommentar ansehen
23.03.2016 16:19 Uhr von damokless
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
und dann geht z.B. die Wohnungstüre nicht auf, weil der Computer abgestürzt ist oder ein Virus sein Unwesen treibt oder man nicht die Wohnungstüre aufmachen kann,während die Heizungstemperatur auf 20,1°C eingestellt ist

Wer braucht sowas?
Ist das Leben nicht schon kompliziert genug?
Kommentar ansehen
23.03.2016 17:50 Uhr von oldtime
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig lustig wirds erst wenn die Dinger richtig gehackt sind und Fremde dann dein Licht, Kühlschrank, Heizung usw steuern.

40° in der Bude, Flakerlicht und der Kühlschrank geht auf Einkaufstour.

Wenn Hightech Unternehmen es teilweise nicht schaffen ihre Geräte richtig sicher zu bekommen, wie soll das irgendso ein Hausgeräte Hersteller schaffen.
Kommentar ansehen
23.03.2016 21:13 Uhr von damokless
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"weimargg
.....smart home ist echt geil, da kannst im urlaub live mit ansehen wie deine bude ausgeräumt wird und da kommt doch schon freude wärend der urlaubstage auf, früher musste man damit erst bis auf das urlaubsende warten. "

LOL

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetzesentwurf: Sächsische Regierung auf dem Weg zur Abschiebehaft
Unfall bei Reisbach: Fahrradfahrer stirbt
Türkei fahndet nach 35 türkischen Journalisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?