23.03.16 12:28 Uhr
 554
 

Philippinen: Mann lässt sich bereits zum 31. Mal zu Karfreitag ans Kreuz nageln

Der Philippiner Ruben Enaje wird auch an diesem Karfreitag eine schmerzvolle Prozedur durchführen, denn er lässt sich zum 31. Mal ans Kreuz nageln.

Mit langen Nägeln lässt er sich wie einst Jesus ans Kreuz nageln und in dem tief katholischen Land ist er nicht der Einzige. Er persönlich tut dies, um für seine Tochter und kranke Frau Hilfe zu erbitten.

"Man schreit vor Schmerz", so der 56-Jährige zu der Erfahrung: "Ich unterdrücke diese Schreie nicht, das löst die Spannung."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Kreuz, Philippinen, Karfreitag
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Scientology lässt eigene Entzugsklinik nach Überschwemmung im Regen stehen
Genitalverstümmelung: "Die Klitoris ist ein uns vom Westen aufgedrängter Wert"
Vatikan: Heiligsprechung von Mutter Teresa am 4. September 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 14:29 Uhr von Infidel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hat die Letzten 30 mal zwar weder seiner Frau noch seiner Tochter geholfen aber diesmal, diesmal ist er sich ganz sicher das er Gott überzeugen kann ihm zu helfen. Wenn es nicht so traurig wäre wie viele Menschen an solchen Unsinn glauben wäre es eigentlich echt lustig.
Kommentar ansehen
23.03.2016 14:43 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht wäre fleißige arbeit und eine Krankenversicherung die effektivere Lösung gewesen!
Kommentar ansehen
23.03.2016 15:09 Uhr von tom_bola
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht nehmen sie diesmal besser Schrauben, wenn er schon 30 mal wieder abgefallen ist.
Kommentar ansehen
24.03.2016 09:47 Uhr von alter.mann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in der ddr gabs solchen unfug nicht - mal fehlte das holz fürs kreuz, mal die nägel...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarischer Rechtsextremist marschiert 13 Jahre ins Gefängnis
Hartz-IV-Regelsätze sollen 2017 erhöht werden
Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?