23.03.16 12:18 Uhr
 1.307
 

Tennisstar Sabine Lisicki macht Oliver Pocher für Karrieretief mitverantwortlich

Die deutsche Tennisspielerin Sabine Lisicki wurde nach ihrem Einzug ins Wimbledon-Finale als neue deutsche Hoffnung gewertet, doch dann folgte ein Tief, das zugleich mit der Beziehung zu Oliver Pocher einherging.

Die 26-Jährige gibt dem Comedian, von dem sie nun getrennt ist, auch eine Mitschuld an ihrem Karriereknick.

"Stress kostet Kraft. Und Fakt ist, dass man im Leistungssport jedes Prozent Kraft, das man hat, braucht, um sein Bestes abzurufen", so Lisicki: "Ich habe es so gut wie möglich versucht. Aber irgendwann war es kaum noch möglich."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment / Prominente
Schlagworte: Karriere, Oliver Pocher, Tief, Sabine Lisicki, Tennisstar
Quelle: focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2016 12:35 Uhr von Katerle
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Ein sehr gutes Beispiel das Liebe blind macht. Mit ein wenig mehr Verstand wäre sie den Pocher von Anfang an aus dem Weg gegangen. Einfach als doof gelaufen abhaken und gut ist.
Kommentar ansehen
23.03.2016 12:40 Uhr von Skarsnik
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hat sie doch keiner gezwungen, einen der peinlichesten deutschen als freund zu nehmen.
Für Pocher ist das die methode im gespräch zu bleiben, und sich seine nächste C-promi show zu sichern. Was sie davon hatte ist mir bis heute noch klar, ausser das sie sich damit lächerlich gemacht hat.
Vielleicht ist er ja sooo gut im bett :) irgendein talent muss er ja haben :) Werden wir ja sehen, falls das angebliche sexvideo öffentlich wird :)
Kommentar ansehen
23.03.2016 16:11 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, wenn man mit Pocher rummacht, hat man kaum Zeit zum Luftholen, der Blödelt die ganze Zeit rum, und das kostet Kraft. Am Besten links abhaken und auf das nächste Spiel konzentrieren.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?