22.03.16 19:12 Uhr
 1.334
 

Hamburg: Zehnjähriger wird auf Schulhof überfallen - Täter war erst 17 Jahre alt

Am Nachmittag des Dienstag hat sich in Hamburg-Harburg auf einem Schulhof eine unfassbare Tat ereignet.

Ein zehn Jahre alter Schüler wurde von einem 17-Jährigen bedroht. Dieser forderte das Handy des Schülers. Als das Opfer das Handy nicht herausgeben wollte, zog der Täter ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack. Dann schlug er mit einem Gegenstand zu.

Der Schüler erlitt eine Verletzung am Ohr und kam in ein Krankenhaus. Der Täter wurde trotz sofortiger Fahndung nicht gefunden. Zwei weitere Schüler erlitten Schocks und kamen ebenfalls in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Hamburg, Täter, alt
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 20:09 Uhr von okurva
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:41 Uhr von okurva
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:45 Uhr von Skarsnik
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
und wieso wissen die dann sein alter?
Der muss doch dann bekannt sein, also sollte es doch möglich sein, ihn zu finden.
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:48 Uhr von OO88
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
17 Jahr steht auf der Stirn.

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:54 Uhr von Krambambulli
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
klar ist der bekannt, nur da ist wieder das Gewisse etwas das nicht sein kann was nicht sein darf.
Kommentar ansehen
22.03.2016 21:10 Uhr von mace_windu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Als das Opfer das Handy nicht herausgeben wollte, zog der Täter ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack. Dann schlug er mit einem Gegenstand zu."
Was für ein Gegenstand? Messer oder Hammer?
Kommentar ansehen
23.03.2016 00:05 Uhr von hochwasserpeter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sich nicht Integrieren will, wird eben Gemessert oder Gehämmert.

Schliesslich fordert unsere Regierung, dass wir uns Integrieren.
Gewöhnt euch weil dran, denn das ist die Zukunft.

[ nachträglich editiert von hochwasserpeter ]
Kommentar ansehen
23.03.2016 00:37 Uhr von anonymous2015
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
nuja...das kapitalistische denken...egoismus...WERBUNG...schaft ebend solche "verbrechen".

wobei ich die hauptschuld den medien gebe mit ihrer werbeberiselung.

armut nimmt zu...weil reche nur reich werden können im kapitalistischen system, wenn sie andere bestehlen.

dieses grundverhalten wird auch an die kinder weiter gegeben...so das mißgunst und neid entsteht...so das ebend sowas entsteht.

die geselschaft ist also selber schuld wenn sowas passiert...sie hat solche leute selber hergestellt.
Kommentar ansehen
23.03.2016 08:27 Uhr von tsunami13
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ist das nicht angeordnet? Unser Hab und GUt gehört nun mal den Gästen. Haben die Eltern den kleinen so schlecht erzogen?
Die heiße Blut eben. Verweigere dem sein recht und Du kriegst ein Messer.. Sarkasmus of. Danke Frau Merkel. Wie erklärst Du das den Eltern?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?