22.03.16 19:12 Uhr
 1.341
 

Hamburg: Zehnjähriger wird auf Schulhof überfallen - Täter war erst 17 Jahre alt

Am Nachmittag des Dienstag hat sich in Hamburg-Harburg auf einem Schulhof eine unfassbare Tat ereignet.

Ein zehn Jahre alter Schüler wurde von einem 17-Jährigen bedroht. Dieser forderte das Handy des Schülers. Als das Opfer das Handy nicht herausgeben wollte, zog der Täter ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack. Dann schlug er mit einem Gegenstand zu.

Der Schüler erlitt eine Verletzung am Ohr und kam in ein Krankenhaus. Der Täter wurde trotz sofortiger Fahndung nicht gefunden. Zwei weitere Schüler erlitten Schocks und kamen ebenfalls in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Täter, alt
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IS-Sprecher Al-Adnani stirbt bei Kämpfen in Aleppo
Unfall bei Reisbach: Fahrradfahrer stirbt
Mühlhausen: Frau dreimal vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 20:09 Uhr von okurva
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:41 Uhr von okurva
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:48 Uhr von OO88
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
17 Jahr steht auf der Stirn.

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
22.03.2016