22.03.16 19:12 Uhr
 1.345
 

Hamburg: Zehnjähriger wird auf Schulhof überfallen - Täter war erst 17 Jahre alt

Am Nachmittag des Dienstag hat sich in Hamburg-Harburg auf einem Schulhof eine unfassbare Tat ereignet.

Ein zehn Jahre alter Schüler wurde von einem 17-Jährigen bedroht. Dieser forderte das Handy des Schülers. Als das Opfer das Handy nicht herausgeben wollte, zog der Täter ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack. Dann schlug er mit einem Gegenstand zu.

Der Schüler erlitt eine Verletzung am Ohr und kam in ein Krankenhaus. Der Täter wurde trotz sofortiger Fahndung nicht gefunden. Zwei weitere Schüler erlitten Schocks und kamen ebenfalls in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Täter, alt
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 20:09 Uhr von okurva
 
+1 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:41 Uhr von okurva
 
+1 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:48 Uhr von OO88
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
17 Jahr steht auf der Stirn.

[ nachträglich editiert von OO88 ]
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:54 Uhr von Krambambulli
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
klar ist der bekannt, nur da ist wieder das Gewisse etwas das nicht sein kann was nicht sein darf.
Kommentar ansehen
22.03.2016 21:10 Uhr von mace_windu
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Als das Opfer das Handy nicht herausgeben wollte, zog der Täter ein Messer und einen Hammer aus seinem Rucksack. Dann schlug er mit einem Gegenstand zu."
Was für ein Gegenstand? Messer oder Hammer?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?