22.03.16 18:56 Uhr
 350
 

Der Testbetrieb für DVB-T2 HD beginnt im Mai: Start erfolgt mit sechs Sendern

Die Inbetriebnahme von DVB-T2 HD liegt in nicht allzu weiter Ferne. Bereits am 31. Mai erfolgt der Testbetrieb, der jedoch vorerst in diversen Ballungsgebieten stattfinden wird.

Die Testphase umfasst sechs Sender, dazu gehören Das Erste, das ZDF sowie RTL, ProSieben, Sat.1 und Vox. Die privaten Programme können bis zur offiziellen Ausstrahlung ohne weitere Kosten angeschaut werden.

Der Übergang für den Regelbetrieb ist in diesen Regionen im ersten Quartal 2017 vorgesehen. Mit dem hochauflösenden Antennenfernsehen soll dann der bisherige DVB-T-Standard verschwinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Start, Mai, HD, HD+, T2
Quelle: digitalfernsehen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nena geht zum ersten Mal auf USA-Tournee
Transsexueller "Promi BB"-Star Edona James wegen Prostitution angeklagt
Popstar Britney Spears spricht über Drogensucht: "Meine 20er waren grässlich!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 18:56 Uhr von Katerle
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die genauen Ballungszentren sind der Quelle zu entnehmen. Es war unmöglich diese hier aufzuführen. Das Gute ist, dass auf den ersten Blick keine bedeutende Region ausgelassen wird.
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:36 Uhr von hostmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Mit dem hochauflösenden Antennenfernsehen soll dann der bisherige DVB-T-Standard verschwinden."

Und mit ihm Millionen von DVB-T Empfängern. Schade ums Geld und um die Tuner. Staatlich verordnetes Zwangsupdate wie zuvor bei der Abschaltung des analogen Antennen- und Satellitenfernsehens.
Kommentar ansehen
22.03.2016 21:00 Uhr von aaback
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Das in meinem TV_Gerät eingebaute DVBT ist dann Schrott?
Kommentar ansehen
23.03.2016 11:35 Uhr von Lebensgefahr