22.03.16 16:47 Uhr
 179
 

Nach Terroranschlag in Brüssel - Solidaritäts-Zeichnung in der "Le-Monde"

Nach den Terroranschlägen in Brüssel zeigten sich insbesondere Menschen in Frankreich betroffen. Frankreich kündigte an, den Eiffelturm in den belgische Nationalfarben anzustrahlen.

Die französische Zeitung "Le Monde" hat in ihrer aktuellen Ausgabe dazu eine traurige Zeichnung veröffentlicht. Im Bild zu sehen sind zwei menschliche Figuren in jeweils französischem und belgischem Flaggenoutfit, die sich gegenseitig Arm in Arm zu trösten versuchen.

Auf Twitter wurde die Zeichnung bis zum frühen Nachmittag bereits 17.000 Mal retweetet. Wie damals am 13. November in Paris ging ebenfalls unmittelbar danach die Zeichnung "Je suis Charlie" um die Welt.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Brüssel, Terroranschlag, Zeichnung
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Masters Of The Universe": Kellan Lutz angeblich der neue He-Man
Starkoch Jamie Oliver nennt seinen Sohn River Rocket
Disney-Star Bella Thorne gibt an, bisexuell zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 17:51 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und warum haben sie sich nicht gegenseitig angestrahlt und getröstet mit den opfern der Anschläge der IS in anderen Ländern.

In Istanbul sind z.B. nur deutsche umgekommen.

Naja mal schauen was das Terrormanagement für Deustchland vorgsehen hat, interessanter Beitrag von der Wahrheitspresse RTV --> https://www.youtube.com/...


Ich plädiere von nun an Totalüberwachung für alle und einen rfid chip für jeden.

[ nachträglich editiert von El-Diablo ]
Kommentar ansehen
22.03.2016 20:39 Uhr von hostmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.03.2016 10:35 Uhr von NOVORO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super.. dann ist ja alles wieder gut.. DANKE AN DEN ZEICHNER !!












-_-

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: türkische Familien wollen das Land verlassen, wenn sie Geld bekommen
Fußball: Bastian Schweinsteiger stellt klar - Entweder Manchester oder Übersee
Petition: Sachsen soll nach Russland verlegt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?