22.03.16 15:29 Uhr
 496
 

Russland: Ukrainische Pilotin muss 22 Jahre in Lagerhaft

Ein russisches Gericht hat die ukrainische Pilotin Nadija Sawtschenko zu einer langen Haftstrafe verurteilt.

Die 34-Jährige muss 22 Jahre in Lagerhaft verbringen.

Der Frau wird vorgeworfen, am Tod von zwei russischen Reportern im Kriegsgebiet Ostukraine verantwortlich zu sein, was diese jedoch bestreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Haft, Ukraine, Pilot
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 16:07 Uhr von Perisecor
 
+8 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 17:05 Uhr von Perisecor
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.03.2016 18:25 Uhr von ar1234
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Eins hat Putin jedenfalls geschafft. So schnell wird der Westen und dessen Wirtschaft den Russen nicht mehr vertrauen. Davon werden die Russen noch in weit über 20 Jahren was haben oder besser gesagt weniger haben. Die Russen können auch langfristig nicht mehr mit wirklich profitablen Geschäften außerhalb der Rohstoffbranche und einigen nicht nennenswerten Spartenbranchen rechnen. Denn profitable Geschäfte im großen Maßstab benötigen Vertrauen. Zum Vertrauen gehört zum Beispiel, dass man sich halbwegs sicher sein muss, dass man die meist schon lang im vorraus teuer geplanten und vorbereiteten Käufe und Verkäufe dann auch wirklich abwickeln kann und nicht etwa eine neue politische Krise das verhindert, wie momentan bei westlichen Lebensmitteln.

Diese Sicherheit ist eben nicht voll gegeben, folglich wird man solche Geschäfte nur noch dann mit Russland machen wollen, wenn Russland dafür mehr Nachteile, wie schlechtere Preise, in Kauf nimmt.
Kommentar ansehen
22.03.2016 21:01 Uhr von zillibus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt drohnenangriffe... einsperren oder verhandlungen kann sich die pleite usa nicht mehr leisten
Kommentar ansehen
23.03.2016 00:46 Uhr von CrowsClaw
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ creek1

Die zwei russischen Soldaten die festgenommen wurden?

Komisch kann doch gar nicht sein.
Haben unsere Kreml-Zombies doch lange bestritten das russische Soldaten in der Ukraine kämpfen.

Was ist eigentlich mit Girkin? Der, der immerhin die völkerrechtswidrige Annexion gestartet hat.
Kommentar ansehen
23.03.2016 09:45 Uhr von NOVORO
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Sawtschenko hatte schon vorab angekündigt, dass sie das Urteil nicht anfechten werde."

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...


Aber Sie ist doch eindeutig "unschuldig" ?!?!?! Kämpft man da nicht weiter, wenn man "unschuldig" ist... oder will Onkel Poroschenko die Anwaltskosten nicht mehr zahlen?

Wie sich die Angeklagte