22.03.16 11:03 Uhr
 380
 

Dresden: Pegida-Forscher wegen Nötigung und Körperverletzung verurteilt

Am 13. April letzten Jahres soll der 31-jährige TU-Soziologe und Pegida-Forscher Stefan Fehser einem Pegida-Demonstranten ein Schild mit der Aufschrift "USA-Vasallen-Nato" entrissen haben.

Der Demonstrant, welcher gerade auf dem Weg zu einer Pegida-Veranstaltung mit dem niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders war, wurde dabei durch Holzsplitter an den Händen verletzt, außerdem ging das Schild dabei kaputt.

Dafür sollte sich Fehser am gestrigen Montag vor dem Amtsgericht Dresden verantworten, doch er erschien nicht vor Gericht. Deshalb bekam er wegen Sachbeschädigung, Nötigung und Körperverletzung einen Strafbefehl über 800 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Forscher, Dresden, Körperverletzung, Pegida, Nötigung
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2016 11:31 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die "neutrale" Studie

http://www.zeit.de/...
Kommentar ansehen
22.03.2016 12:28 Uhr von buw
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Der Straftäter ist
Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit erhöhtem Lehrdeputat am Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung (Institut für Soziologie, Technische Universität Dresden)
Freier Trainer für Migrationspädagogik im Projekt "Grenzen Überwinden" am Ausländerrat Dresden e.V.

Kann er ja mal gleich hier Trainerstunden geben:
http://shortnews.de/...

Macht sich zum Affen wo er kann, kein StuRa hat den je für voll genommen.



[ nachträglich editiert von buw ]
Kommentar ansehen
25.03.2016 15:17 Uhr von Maulefix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufmerksamkeitshuren und Wichtigtuer, denen die Grenzen aufgezeigt werden, find ich gut.

[ nachträglich editiert von Maulefix ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meeresspiegelanstieg: Eis in Grönland droht, komplett zu verschwinden
USA: Mindestlohn-Gegner Andrew Puzder von Trump zum Arbeitsminister ernannt
Kurz vor Weihnachten: Amazon-Mitarbeiter streiken in zwei Versandzentren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?