22.03.16 08:32 Uhr
 634
 

Felix Hernandez: Ich fotografiere kleine Modelle mit großer Vorstellungskraft

"Ich fotografiere nicht die Realität, sondern die Bilder, die ich bereits als Kind in meinem Kopf hatte", sagt Fotograf Felix Hernandez aus Cancun in Mexiko.

Der Digitalkünstler und Grafikdesigner verwendet bei der Verwirklichung seiner Phantasien alle nur vorstellbaren Hilfsmittel, um seine imaginären Szenen in epische Momentaufnahmen umsetzen zu können.

Er spielt dabei mit den technischen Möglichkeiten der Fotografie. Die schwierigste Hürde zur Kreativität wäre für uns Menschen, in der Vorstellung kindlich, naiv und ein Tagträumer zu bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Vorstellung, Fotografie
Quelle: petapixel.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Einstürzende Neubauten" gaben experimentelles Konzert in der Elbphilharmonie
Papst Franziskus sieht bei aktuellen Populisten Ähnlichkeit zu Adolf Hitler
Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen
Mel Gibson wird zum neunten Mal Vater
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?