21.03.16 21:31 Uhr
 569
 

Rückruf des Renault Trafic - Motorhaube kann sich während der Fahrt öffnen

Renault ruft die Kleintransporter Trafic der dritten Generation zur Durchsicht in die Werkstatt. Der Autohersteller verweist darauf, dass sich die Befestigungsschrauben des Motorhaubenschlosses lösen könnten. Die Folge wäre das Öffnen der Motorhaube während der Fahrt.

Die Vertragswerkstatt sieht nach dem Anzugsdrehmoment und nimmt die erforderlichen Veränderungen vor. Demnach ist auch ein Austausch der Schrauben nicht ausgeschlossen. Die Durchsicht und Reparatur nimmt bis zu 45 Minuten in Anspruch.

Von dem Rückruf sind 78.676 Fahrzeuge betroffen, davon alleine 7.200 in Deutschland.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Renault, Rückruf, Fahrt, Motorhaube, öffnen
Quelle: kfz-betrieb.vogel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2016 22:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bis zu 45 Minuten Arbeitsdauer?

Was müssen die alles machen, um an die Schrauben heranzukommen???

Ich muss bei einem PKW mal das Haubenschloss tauschen. Und das hab ich in weniger als 10 Minuten geschafft, obwohl ich erstmal schauen musste, was ich wo lösen muss. Da sollten die Mechaniker das bei diesem Transporter doch schneller schaffen.
Kommentar ansehen
22.03.2016 09:17 Uhr von Kati_Lysator
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer
ist bei renault etwas anders. im fahrgastraum befindet sind unter dem beifahresitz ein revisionsklappe. von dieser arbeitet man sich über den antrieb am motor vorbei zum haubenschloss. geht ganz einfach.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?