21.03.16 17:52 Uhr
 225
 

Fußball: Olympiastadion zu groß - Hertha BSC denkt über neues Stadion nach

Fußball-Bundesligist Hertha BSC trägt seine Heimspiele im Berliner Olympiastadion aus. Allerdings ist das Stadion sehr groß und der Zuschauerschnitt liegt bei rund 45.000.

"Das Olympiastadion ist eine wunderschöne Arena, aber man stelle sich mal vor, wie die Stimmung unserer großartigen Ostkurve erst in einer reinen Fußball-Arena wäre", so Hertha-Manager Michael Preetz.

Hertha BSC denkt an ein modernes Stadion, in dem Platz für etwa 55.000 Fans ist und das in der Mitte Berlins liegt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadion, Olympiastadion
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2016 18:28 Uhr von tutnix
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das stadion ist nicht zu gross, sondern das marketing von hertha ist einfach zu schlecht, wenn die das stadion bei dem einzugsgebiet nicht voll kriegen.
Kommentar ansehen
21.03.2016 21:41 Uhr von no_trespassing
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt davon, wenn eine Stadt nicht mehr aus Deutschen besteht. Als Galatasaray gegen Besiktas in Berlin spielte, war das Olympiastadion innerhalb von anderthalb Stunden ausverkauft.

Dasselbe wird auch ARD und ZDF über kurz oder lang passieren, wenn man nicht die Tagesschau auf Arabisch ausstrahlt.

Deutsche Küche in den Innenstädten? Kannste mittlerweile zählen. Finde mal in einer Großstadt wie Berlin oder Frankfurt "gutbürgerliche Küche", wo man mal Kasseler oder Braten bekommt.
Das wird gar nicht mehr angeboten, weil einfach die Kundschaft nicht mehr da ist.

Dasselbe trifft eben die Hertha. Die können noch so erfolgreich CL spielen - das ist ein deutscher Verein in einer bevölkerungsmäßig nicht-mehr-deutschen Stadt.
Kommentar ansehen
21.03.2016 22:12 Uhr von Pr1nZ_iVe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
1. verfügt Hertha nicht über das nötige Kleingeld.

2. Gibt es in Berlin eigentlich keine Fläche dafür.

3. Selbst wenn es eine Fläche gäbe, lebt dort irgendein Käfer der das Projekt platzen lässt.

Und wenn es doch anders läuft, dauert der Bau länger als beim Flughafen.

[ nachträglich editiert von Pr1nZ_iVe ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?