21.03.16 17:50 Uhr
 134
 

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden nach 25 Jahren wieder ohne Schulden

Der Fußball-Drittligist Dynamo Dresden steht wieder auf einer wirtschaftlich soliden Basis. Der Verein konnte in den letzten beiden Jahren die restlichen 5,8 Millionen Euro Schulden abbauen. Damit steht man nach 25 Jahren ohne Verbindlichkeiten da.

"Dynamo Dresden ist erstmals seit rund 25 Jahren wieder schuldenfrei. Wir haben heute die letzte Rate in Höhe von 2,2 Millionen Euro an Herrn Kölmel überwiesen und damit den Verein für die Zukunft auf eine unabhängige und stabile Basis gestellt", so der Geschäftsführer Robert Schäfer.

Die Dresdner bekamen im Jahr 2000 vom Leipziger Medienunternehmer Kölmel ein Darlehen von 5,25 Millionen Euro und konnten so die Insolvenz vermeiden. Nun sollen im Sommer 2016 seine Anteile an den TV-Einnahmen teilweise zurückgekauft werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Schulden, Dynamo Dresden, Drittligist
Quelle: mdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?