21.03.16 17:34 Uhr
 369
 

Zeitumstellung: Energiesparend oder überflüssig?

Am folgenden Wochenende werden die Uhren wieder auf Sommerzeit eingestellt. Im Rahmen einer jeden Zeitumstellung ergeben Umfragen stets das gleiche Bild: Die Mehrheit der Deutschen Bevölkerung findet die Zeitumstellung unnötig und überflüssig.

Der Bevölkerungsanteil, der sie ablehnt, steigt sogar laut einer Forsa-Befragung im Auftrag der Krankenkasse DAK-Gesundheit. Derzeit lehnen 74 Prozent der Bevölkerung eine Zeitumstellung ab. Die Zeitumstellung wurde im Jahr 1980 in Deutschland eingeführt.

Grundgedanke war es, eine effizientere Energienutzung herbeizuführen. Die Ersparnis wird aber dadurch widerlegt, dass die Menschen in der Sommerzeit zwar abends elektrisches Licht sparen, jedoch werde in den kalten Monaten in den Morgenstunden mehr geheizt, da die Sonne in der Sommerzeit später aufgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laus_Leber
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Umfrage, Nutzen, Zeitumstellung
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei München wurde ein Kornkreis entdeckt
München: 18-Jährige zeichnet trauriges "Münchner Kindl"
Riewend: Beim Grillen das ganze Haus abgefackelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2016 18:28 Uhr von Trallala2
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Der Beitrag wird zwar bald gesperrt, weil doppelt, aber trotzdem - einige die hier schreiben haben einfach k