21.03.16 17:27 Uhr
 176
 

"RTL Nitro" und "Sixx" strahlen Programme im Rhein-Main-Gebiet per DVB-T aus

Die hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) hat für die Ausstrahlung der beiden TV-Sender "RTL Nitro" und "Sixx" per DVB-T im Rhein-Main-Gebiet grünes Licht gegeben.

Die Ausschreibung der Kapazitäten erfolgte, nachdem der "Channel21" zurückgezogen hatte. Die Programme können von 6,4 Millionen Einwohnern empfangen werden. Die Hälfte von ihnen benötigt lediglich eine Zimmerantenne.

Der Start soll in der nächsten Zeit erfolgen. Das Angebot des DVB-T Rhein-Main umfasst jeweils 13 private und öffentlich-rechtliche Sender.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, DVB-T, Sixx, Rhein-Main-Gebiet
Quelle: infosat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?