21.03.16 17:21 Uhr
 3.679
 

US-TV-Dokumentation zeigt grausame Alltagsszenen in Saudi-Arabien

Der US-TV-Sender PBS zeigt in einer Dokumentation den blutigen und grausamen Alltag in Saudi-Arabien.

Öffentliche Enthauptungen, Auspeitschen und das Erhängen von Verurteilten an Baukränen sind im Lande der Ölscheichs keine Seltenheit. Ein Platz in der Hauptstadt Riad trägt sogar den Namen "Chop Chop Square".

Seit Jahresbeginn wurden in Saudi-Arabien bereits 70 Menschen hingerichtet, 2015 gab es 153 vollstreckte Todesurteile. Neben den Menschenrechtsverletzungen zeigt die TV-Dokumentation Szenen über die unbedeutende Stellung der Frau in der Öffentlichkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: TV, Saudi-Arabien, US, Dokumentation
Quelle: krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2016 17:46 Uhr von Starstalker
 
+40 | -9
 
ANZEIGEN
Wenn man sich die beiden führenden Nationen der Region ansieht, Saudi-Arabien und den Iran, dann muss man sich über die Lage im Nahen Osten wirklich nicht wundern. Letztendlich befinden sich beide noch auf dem Niveau von Kamel-Züchtern und Vagabunden.

Wobei Saudi-Arabien was Todesurteile anbelangt wie ein Schoßhündchen wirkt, verglichen mit dem Iran. Der Iran richtet jährlich drei bis viermal so viele Menschen hin wie Saudi-Arabien und die meisten Urteile sind religiös motiviert, basieren also auf der Scharia.

Dabei machen beide Länder keinen Unterschied zwischen Minderjährigen und Erwachsenen. Letztendlich herrschen dort steinzeitliche, archaische Methoden und man merkt, dass beide keine normale Entwicklung genommen haben. Letztendlich haben sie ihren Status nur dem Öl zu verdanken, die Zivilgesellschaft, die Moral und Ethik, und die kulturelle Entwicklung, sind einfach irgendwo stecken geblieben.

Aus dem Beduinen-Zelt direkt in den Glas-Tower.

[ nachträglich editiert von Starstalker ]
Kommentar ansehen
21.03.2016 19:01 Uhr von yeah87
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Wir erinnern uns das die Unfähige Große gerade einer riesigen Waffenlieferung mit Helles nach Saudi Arabien zugestimmt hat.

Sadam Hussein,Gaddafi,Assad sind dagegen Buddhisten aber die werden vom Westen bekämpft.
Kommentar ansehen
21.03.2016 19:07 Uhr von Denk-Mal
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Das will doch hier kaum einer wissen. Obwohl sie alle Internet haben, was außerhalb von Merkelland und ARD und ZDF und den Propaganda Medien tatsächlich abgeht.
Dabei wäre es so einfach, mal einfach über die Mauer zuschauen.
Israel z.B.: Der hysterische Hass und die Aggression gegen deren schwarze Migranten. Haben da weltgrößte Gefängnis gebaut in der Wüste, nur für die Schwarzen, von denen Ende des Jahres keiner mehr in Israel sein soll, weil

Israel den Israeliten. Schockvideos. Kann man alles sehen.

Auch mit wem Merkel Geschäfte macht. Nur nicht in deutschen Medien. Da draussen aber schon. Täglich.

Sinnlos.


Sie hat das Gernzzaungeschäft rund um Saudi-Arabien des EADS ermöglicht. Auch dazu gibts Videos. Merkel= eiskalte Massenmörderin.

[ nachträglich editiert von Denk-Mal ]
Kommentar ansehen
21.03.2016 19:16 Uhr von Barzani
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Die ideologische Komponente der ISIS wurde durch die Saudi-Familie mit britischer Hilfe geschaffen.
Viele der Steinzeitriten die man allen Muslimen heute anhängt haben ihre Wurzeln im aggressiven Wahhabismus.
http://www.neopresse.com/...

Großbritannien, USA und Co müssen aufhören diese faschistoide Familie aufzupeppeln. Je mehr die Saudis gestärkt werden, desto instabiler wird der Nahe Osten.

Man könnte fast auf den Gedanken kommen, dass Destabilisierung gerade das Ziel ist..
Kommentar ansehen
21.03.2016 19:20 Uhr von cure
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird ein Spass wenn diesen Ländern das Öl ausgeht und es langsam aber sicher mit dem Reichtum zu Ende geht. Dank des erstklassigen Rufs wird es garantiert ein Urlaubsparadies - NICHT
Kommentar ansehen
21.03.2016 19:36 Uhr von Guruns
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Andere Länder andere Sitten... die sind nun von Gleichberechtigung sehr weit entfernt. Aber das die Amis sich da hinstellen und mit den Fingern auf die Saudi´s zeigen verursacht bei mir nur Kopfschütteln. Wie oft hat dieses Demokratisch gewählte Land schon Menschenrechte mit dem Füssen getreten. Genauso muss man ja als Deutscher die Klappe halten, wenn eine etwas rechte Gesinnung aufkommt.
Kommentar ansehen
21.03.2016 20:26 Uhr von Barzani
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Welche Gutmenschen verteidigen welche Ideologie BastB?
Kommentar ansehen
21.03.2016 20:52 Uhr von Nasa01
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
@Barzani
Die Grünen und die Linken im besonderen, sowie die Regierungsparteien CDU/CSU und SPD verlangen von der deutschen Bevölkerung eine Willkommenskultur den Migranten gegenüber. Diese sind ja vorwiegend islamischen Glaubens. Und um den Islam geht es hier.

Verstanden soweit ?
Kommentar ansehen
21.03.2016 21:02 Uhr von Barzani
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@Nasa01

Ich habe BastB gefragt, von welcher Ideologie er spricht. Und du schreibst mir Islam. Dir ist schon klar, das "Islam" ein loser Oberbegriff ist, ähnlich wie "Christentum"?
Du scheinst mir nicht im Thema drin zu sein. Weiß nicht wieso du für BastB antwortest, wenn du nicht einmal meine Frage verstanden hast.
Kommentar ansehen
21.03.2016 22:00 Uhr von MikeBison
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Welche Religion ist das nochmals?
Kommentar ansehen
21.03.2016 22:59 Uhr von Slicknews
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Und solche nehmen wir bei uns auf ...JUHUUU Deutschland ...Ich wander aus
Kommentar ansehen
21.03.2016 23:33 Uhr von Beobachter15
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wie hieß noch der Deckname des syrischen ´Gerichtsmediziners´, der die Folteropfer fotografieren musste, sie schmuggelte, und nach FR floh? Caesar?

Ich weiß, der Artikel stand im Spiegel, aber Bilder sprechen für sich.

Eine Ähnlichkeit ist natürlich rein zufällig.
Kommentar ansehen
21.03.2016 23:41 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Saubere Analyse Starstalker.So ähnlich wäre meine Analyse auc ausgefallen. Sie sind Moralsich und von der reinen Gesellschaftlichen Entwicklung tatsächlich 400 Jahre zurück.
Wolkenkrater, teure Autos und moderne infrastruktur kann da nun mal nicht drüber weg täuschen.
Alleine das Frauenbild ist schlicht primitiv.
Kommentar ansehen
22.03.2016 00:29 Uhr von Beobachter15
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Star

Was haben eben die Saudis mit den Erdogan gemeinsam?

Für Wirtschaft und Politik lassen wir Menschenrechte über Bord gehen.
Kommentar ansehen
22.03.2016 01:09 Uhr von hanfwodka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Uns deutschen wird schon ein Kochlöffel als waffe ausgelegt wenn ich damit einen schlage..

aber die Industrie und Politiker verkaufen modernes zeug nach a und dort wo gerade das Embargo ausgelaufen ist Waffe b.

nur mist wenn es aus dem ruder läuft.
naja man kann ja ein paar waffen als gutmachung drauflegen. oder .......
Kommentar ansehen
22.03.2016 02:39 Uhr von katorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer wählt noch SPD?
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
22.03.2016 07:12 Uhr von Truth_Hurts
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
also bitte Kinder...

wenn das Kremlmonster mal Mist baut dann habt ihr zu schreien. Auch wenn Assad seiner Putze weniger als den Mindestlohn zahlt dürft ihr euch gerne echauffieren.

Aber wenn die Saudis jedes Klischee erfüllen mit dem die AfD bei den letzten Wahlen gepunktet hat dann müssen wir doch wohlwollend nachlässig sein. Schließlich verkaufen wir diesen... ich zögere beim Gebrauch des Wortes "Menschen"... ordentlich Wummen und bekommen dafür deren wertvolles Öl. Ja Kinder, so einfach kann das mit der Ethik und den moralischen Werten sein.
Kommentar ansehen
22.03.2016 09:42 Uhr von 168767
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Barzani

Du siehst das irgendwie falsch:
Fakt ist doch, dass jeder, der sein Land in Richtung Deutschland verlässt, automatisch ein ach so bemitleidenswerter, armer, von Kriegsereignissen traumatisierter, guter und liebevoller Mensch ist, bzw. wird.

Metamorphose in Vollendung ! Oder interpretiere ich hier die Politik und die Gutmenschen etwa falsch?
Kommentar ansehen
22.03.2016 10:28 Uhr von Ulma54
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das was Europa jetzt erlebt, ist nur die Returkutsche für eine total verfehlte Politik.
Wer einen Pakt mit dem Teufel schließt, muß wissen, dass es das nicht zum Nulltarif geben kann.
Kommentar ansehen
23.03.2016 08:46 Uhr von Chromat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Barzani
"Ich habe BastB gefragt, von welcher Ideologie er spricht. Und du schreibst mir Islam. Dir ist schon klar, das "Islam" ein loser Oberbegriff ist, ähnlich wie "Christentum"?"

Leider ist es so, dass man "den Islam" zwischenzeitlich schon als eine Art Ideologie betrachten kann, schon alleine deswegen weil er auch die Gesetzgebung und Rechtsprechung nur nach den Regeln des Korans zulässt und weltliche Gesetze nicht akzeptieren will (Salafismus).
Die Türkei ist derzeit das Paradebeispiel in welche Richtung sich ein Land entwickelt, in dem diese "Ideologie" immer mehr an Oberhand gewinnt.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?