21.03.16 12:27 Uhr
 728
 

Wie im Killerspiel - YouTuber steuern Serienmörder

In der beliebten Spielereihe "Hitman" steuert man einen Serienmörder von Auftrag zu Auftrag. Der Spielentwickler hat nun das Spielprinzip anlässlich des Verkaufsstarts des neuen Spiels ins echte Leben übertragen.

Für das "Was wäre wenn"-Szenario hat man bekannte YouTube-Stars eingeladen, sie sollen den "echten" Serienkiller aus dem Spiel durch ein Szenario wie im Spiel lotsen.

So bekommen die YouTuber zum Beispiel den Auftrag einen Menschen zu "ermorden". Diese steuern via Sprachbefehle nun ganz wie im Spiel den Mörder durch eine reale Szenerie und dabei darf der "Mörder" sich nicht von anderen Personen erwischen lassen, die von Statisten gespielt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Killerspiel, Serienmörder, Hitman
Quelle: netzpropaganda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben
Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück startet Comedy-Karriere
USA: Schauspieler Jack Nicholson feiert seinen 80. Geburtstag