20.03.16 17:52 Uhr
 475
 

Hamburg: Spaziergang mit Papagei endet mit einem Feuerwehreinsatz

Am heutigen Sonntag unternahm eine Frau in Hamburg-Wandsbek einen Ausflug mit ihrem Papagei. Es ist nicht geklärt, wie sie den Vogel transportierte.

Der Papagei machte sich jedoch selbstständig und flog auf den Balkon eines mehrstöckigen Wohnhauses. Die Frau informierte die Feuerwehr nachdem sie feststellte, dass die Wohnungsinhaber nicht anwesend waren.

Die Vogelbesitzerin zog es vor, ihr Tier selbst mit der Leiter herunterzuholen. Es gelang ihr den flüchtenden Papageien einzufangen und unbeschadet in Empfang zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Haustier, Papagei, Spaziergang, Feuerwehreinsatz
Quelle: bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei
Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei
Indonesien: Ältester Mensch der Welt ist 145 Jahre alt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2016 14:15 Uhr von Sergej_Faehrlich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Sie hat ihn selbst gerettet oder nur wieder in Empfang genommen? Dahingekrakelte News.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarischer Rechtsextremist marschiert 13 Jahre ins Gefängnis
Hartz-IV-Regelsätze sollen 2017 erhöht werden
Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?