20.03.16 13:28 Uhr
 62
 

Rödermark: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Am heutigen frühen Sonntagmorgen war ein 24-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Bundesstraße 45 bei Rödermark im Landkreis Offenbach (Hessen) als Falschfahrer unterwegs und raste in einer Baustelle frontal in einen entgegenkommenden PKW.

Dabei wurden der Falschfahrer, sein 27-jähriger Beifahrer und der 22-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 40.000 Euro beziffert.

Weshalb der 24-Jährige als Falschfahrer unterwegs war, ist bislang unklar.


WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Verkehrsunfall, Schwerverletzte
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?