20.03.16 13:28 Uhr
 49
 

Rödermark: Drei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Am heutigen frühen Sonntagmorgen war ein 24-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Bundesstraße 45 bei Rödermark im Landkreis Offenbach (Hessen) als Falschfahrer unterwegs und raste in einer Baustelle frontal in einen entgegenkommenden PKW.

Dabei wurden der Falschfahrer, sein 27-jähriger Beifahrer und der 22-jährige Fahrer des entgegenkommenden Wagens schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf mindestens 40.000 Euro beziffert.

Weshalb der 24-Jährige als Falschfahrer unterwegs war, ist bislang unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Verkehrsunfall, Schwerverletzte
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?