19.03.16 16:45 Uhr
 414
 

Wien: Lieferfahrer sticht Angestellten mit Teppichmesser in den Hals

Im Verlauf einer Streiterei hat in Wien ein 47 Jahre alter Fahrer eines Lieferwagens einen 21 Jahre alten Angestellten eines Supermarktes mit einem Teppichmesser in den Hals gestochen.

Vorangegangen war ein Streit des Fahrers mit einer Angestellten des Supermarktes, in den der junge Mann schlichtend eingreifen wollte.

Der Stich ging nur knapp an der Halsschlagader vorbei, so dass der junge Mann nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Der Täter wurde nach kurzer Flucht gefasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wien, Fahrerflucht, Hals, Eskalation, Streitgespräch, Teppichmesser
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
16-Jähriger bei Protesten in Venezuela durch Kopfschuss getötet
Amerikaner bringt auf Kreuzfahrt Ehefrau um, weil sie ihn auslachte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 21:10 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Was stolperte der idiotische Angestellte auch gerade in dem Augenblick, als der Mann mit dem Teppichmesser ein Paket aufschneiden wollte.

Unfall..Freispruch....
Kommentar ansehen
20.03.2016 09:21 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "Warum regeln das eigentlich Männer nicht wie echte Männer??

Aber scheinbar sind das Schwächlinge die nur Messer richtig stark sind."
Zitat Ende.

Endlich jemand der erkannt hat, warum eine gewisse Gruppierung ausschließlich in einer Gruppe das Maul aufreist und fast jeder von denen ein Messer mit sich herum schleppt.
Natürlich gibt es da auch Ausnahmen. Aber das sind Ausnahmen ;).
Isch hole meine Brüder und mach Dich Messer kommt nicht von ungefähr, oder?
Keine Eier, Weihnachtsfeier
(Ach neeee..Sonne, Mond und Sternefest. *sorry*) :)

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Dieselautos drohen Fahrverbot in Stuttgart
Mexiko: Neun fast nackte und blutige Leichen vor Haus zur Schau gestellt
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?