19.03.16 14:16 Uhr
 205
 

Bonn: Schießstand im Keller - Polizeibüroräume mit Bleistaub stark belastet

Im Keller des Präsidiums in Bonn befindet sich ein Schießstand der Polizei, der den Beamten regelmäßig für Übungen zur Verfügung steht. Dabei wird Bleistaub frei gesetzt, der womöglich aufgrund einer defekten Absauganlage in die darüberlegenden Büroräume der Polizei eindringen kann.

Mehrere Mitarbeiter sind seit Monaten krank und klagen über Atemweg- und Lungenprobleme. Sollte der Bleistaub über einen längeren Zeitraum aufgenommen werden, kann die Knochensubstanz geschädigt werden und eine chronische Vergiftung hervorrufen.

Das Problem mit der Schießanlage ist seit Winter 2014/2015 bekannt. Genaue Untersuchungen, woher die Bleipartikel in der Luft der Büroräume kommen, sind noch im Gange. Das Polizeigebäude ist als "Pannen-Präsidium" bekannt, da dort mehr als 20.000 Baumängel festgestellt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Keller, stark, Schießstand
Quelle: express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beschwerde gegen ARD:Bilder des Bombenjungen vom Aleppo möglicherweise inszeniert
Syrien: IS-Kinder richten fünf Kurden per Kopfschuss hin
Berlin: Rocker der "Guerilla Nation" auf offener Straße erschossen