19.03.16 14:04 Uhr
 320
 

Reisewarnung Istanbul: Nach Anschlägen sollen Touristen Hotel nicht verlassen

Nach dem zweiten Selbstmordanschlag in Istanbul, bei dem mindestens fünf Menschen ums Leben kamen, warnt nun das Bundesaußenministerium deutsche Touristen, die sich derzeit in der Metropole befinden, dass sie das Hotel bis auf Weiteres nicht verlassen sollen.

Touristen sollen sich sowohl über die Medien als auch über die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts informieren und die Anordnungen der türkischen Sicherheitskräfte befolgen.

Zudem sollen, laut der aktuellen Reisewarnung des Auswärtigen Amtes, auch andere Touristen und Reisende in weiteren Städten der Türkei sorgsame und erhöhte Vorsicht walten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laus_Leber
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Anschlag, Hotel, Istanbul, Reisewarnung
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 14:07 Uhr von BoltThrower321
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist eigentlich PolatAlemdar??? Schon länger nicht mehr hier gewesen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel verrät, worunter sie wegen ihres Aussehens "leidet"
Bundeswehr-Soldat soll Iraner gewerbsmäßig nach Deutschland geschleust haben
15-Jährige missbraucht: Schauspieler Sebastian Münster erhält sechs Jahre Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?