19.03.16 13:23 Uhr
 830
 

China: Frau wollte sich günstiges iPhone 6s bestellen und bekam eine Fälschung

Dass sich hinter einem vermeintlichen Schnäppchen ein dreister Betrug verbergen kann, musste die Chinesin Zhao aus Wuxi City erfahren. Im Internet entdeckte sie ein iPhone 6s für umgerechnet nur 462 Euro, normalerweise kostet so ein Gerät rund 725 Euro.

Sie bestellte das vermeintliche Schnäppchen schließlich bei "Hong Kong iPhone direct sale" und ging auch gleich in Vorkasse. Doch als Zhao Tage später das Päckchen öffnete, traute sie ihren Augen nicht: statt eines iPhone 6s war in dem Päckchen ein schwarzes Handy mit einem Birnen-Logo.

In Wuxi soll es nicht der erste Fall gewesen sein, wo Kunden statt eines iPhones ein "Birnen-Handy" bekamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte / Delikte
Schlagworte: Frau, China, iPhone, Fälschung
Quelle: mopo24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 13:28 Uhr von Fisch25
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Fälschung, die Birne ist nichtmal angebissen :)
Kommentar ansehen
19.03.2016 13:32 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hahahaha.... die Birne ist ja wohl das Allergeilste :-)
Kommentar ansehen
19.03.2016 13:46 Uhr von Cyphox2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt werden schon in China gefälschte Smartphones verkauft. Absolut unfassbar. Was ist nur aus dieser Welt geworden? Gefälschte Smartphones. IN CHINA!!! AUS CHINA!!! Wo gibt´s denn sowas? Ich bin noch ganz perplex.
Kommentar ansehen
19.03.2016 13:52 Uhr von mace_windu
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Statt I Phone halt ein Pear Phone
Kommentar ansehen
19.03.2016 14:46 Uhr von Mauzen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was? In China gibt es gefälschte Markenprodukte?
Da hätte ich ja nie mit gerechnet, danke für diese super informative News.
Kommentar ansehen
19.03.2016 16:44 Uhr von hochwasserpeter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Zeigt wiedermal wie dumm Apple user sind.
Niemand hat etwas zu Verschenken und jedem Kind sollte klar sein, dass ein fast 300 € Schnapp nur faul sein kann.

Die Birne geschieht im völlig recht.
Kommentar ansehen
19.03.2016 16:48 Uhr von Danymator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Birne für die Birne.
Kommentar ansehen
19.03.2016 17:24 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab nur 198 Euro bezahlt.
Kommentar ansehen
19.03.2016 17:25 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das sind extrem teure prototypen der neuen linie.........
das währ doch was für ebay........

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?