19.03.16 12:20 Uhr
 153
 

Ludwigshafen: PKW fährt gegen zur Verkehrsberuhigung aufgestellten Betonkübel

Am Freitag hat eine 85 Jahre alte Autofahrerin einen zur Verkehrsberuhigung aufgestellten Betonkübel in voller Fahrt gerammt.

Offenbar hatte die betagte Autofahrerin den Pflanzenkübel einfach übersehen. Nach Angaben der Polizei erlitt die Frau leichte Verletzungen.

Der Sachschaden bei dem Unfall betrug 12.000 Euro


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: PKW, Ludwigshafen, Autofahrerin, Betonkübel
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen
Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab.
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 12:20 Uhr von mcbeer
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich plädiere dafür, das man ab einem gewissen Alter den Führerschein abgeben sollte. Es hätte auch schlimmer ausgehen können.
Kommentar ansehen
19.03.2016 12:35 Uhr von jschling
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja da müsst ich jetzt sagen, dass das ein Bekannter auch schon geschafft hat mit damals 21 oder 22 Jahren: Ortsausgang > weiterhin Tempo 50 und er überholt erstmal - und dann kam die Verkehrsinsel, nicht mit Blumenkübel, aber fetter rot/weisser Barke und dem runden blauen mit weissem Pfeil vonwegen rechts dran vorbei fahren: Achsbruch, Aufhängung im Arsch, Kotflügel hin usw :-)))
man muss aber zugute halten, dass die Verkehrsinsel recht neu war, die stand da erst knapp 2 Jahre *g*
Kommentar ansehen
19.03.2016 13:17 Uhr von T¡ppfehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autounfälle sollen gelegentlich vorkommen.
Kommentar ansehen
19.03.2016 14:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
12.000 Euro Schaden? Meine Güte....das hat sich ja gelohnt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt#
Deutsche Nationalisten bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an:
->Deutsche Täter: "Ich werde dir helfen" - dann tötete sie das weinende Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?