19.03.16 12:08 Uhr
 890
 

Flüchtlinge: 500 Iraker kehren pro Monat zurück

Etwa 500 irakische Flüchtlinge kehren nach einem Bericht der "Rheinischen Post" jeden Monat in ihre Heimat zurück.

Wie Kanzleramtschef Peter Altmaier der Zeitung sagte, wollen sie sich am Wiederaufbau beteiligen, nachdem die Terrororganisation "Islamischer Staat" im Irak an Einfluss verloren hat. Nach seinen Angaben sind von September bis Februar mehr als 3.000 Flüchtlinge aus dem Irak freiwillig zurückgekehrt.

Altmaier führte diese Entwicklung auch darauf zurück, dass kurdische Peschmerga-Kämpfer von der Bundeswehr bewaffnet und ausgebildet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Monat, zurück, Iraker
Quelle: donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
Bayern: Kontakte von AfD-Chef Petr Bystrom zu bekannten Neonazis kein Thema für den Bundesvorstand
Kirchheim: Zwei Flüchtlinge wollen sich integrieren, erhalten aber Arbeitsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 13:51 Uhr von CorradoG60
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
na toll, aber was ist mit den Nicht-Irakern?

[ nachträglich editiert von CorradoG60 ]
Kommentar ansehen
19.03.2016 14:34 Uhr von _Beholder
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wow! Was für ein Erfolg!

NICHT!
Kommentar ansehen
19.03.2016 15:16 Uhr von derlausitzer
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das tausendfache wäre ne Meldung wert.
500 soll ein Erfolg sein????

[ nachträglich editiert von derlausitzer ]
Kommentar ansehen
19.03.2016 16:50 Uhr von hochwasserpeter
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Juhuuu.. Deutschland ist Gerettet.

Nun sind nurnoch 1.499.500 Flüchlinge in Deutschland die nur darauf warten Heimgehen zu können.

Frau Merkel, wir haben es fast Geschafft.
Kommentar ansehen
19.03.2016 17:00 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
warum nur war es vor lesen der Kommentare klar was darin stehen wird:

sind viel zu wenige ...

nun aber zumindest die sind wieder weg, kosten keine Sozialleistungen mehr und geben auch Behördenressourcen frei für die die noch da sind
Kommentar ansehen
19.03.2016 19:08 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@FirstSergeant


Wieso Geldvernichtung?

Die Schlepper haben doch jetzt das Geld!
Kommentar ansehen
19.03.2016 20:09 Uhr von MossD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
500? Merkel sprach kürzlich von 3000, aber wer hat das schon geglaubt außer den eingefleischten Merkel-Jüngern?
Kommentar ansehen
19.03.2016 20:54 Uhr von det_var_icke_mig
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@MossD: verstehndes Lesen ist nicht so dein Ding oder hast du nur die Überschrift gelesen?
Kommentar ansehen
21.03.2016 11:59 Uhr von kspott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie viel gibt es als Reisebonus.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet
Marvel: Tochter von Jessica Jones wird Captain America in neuem Avengers-Comic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?