19.03.16 09:53 Uhr
 97
 

Stuttgart: Freispruch für Ex-Porsche-Vorstände

Ex-Porsche-Chef Wiedeking und sein früherer Finanzvorstand Härter sind vom Vorwurf der Marktmanipulation freigesprochen worden. Das hat das Stuttgarter Landgericht entschieden.

Die Staatsanwaltschaft hatte den Angeklagten vorgeworfen, mit falschen Äußerungen die Anleger getäuscht und den Kurs der VW-Aktie manipuliert zu haben.

In dem Verfahren wurde der Übernahmepoker zwischen Porsche und VW juristisch aufgearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Stuttgart, Porsche, Freispruch
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Bundespräsident Walter Scheel im Alter von 97 Jahren gestorben
Frankreich: Reicher Geschäftsmann übernimmt Strafen für Frauen in Burkinis
Köln: Gesuchter Rapper Xatar stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 16:43 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War doch klar, die Reichen bekommen Freispruch.
Kommentar ansehen
19.03.2016 23:47 Uhr von detluettje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Fall zu Recht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-IS-Sexsklavin zur UN-Sonderbotschafterin für Frauenrechte ernannt
Österreich: türkische Familien wollen das Land verlassen, wenn sie Geld bekommen
Fußball: Bastian Schweinsteiger stellt klar - Entweder Manchester oder Übersee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?