19.03.16 09:53 Uhr
 109
 

Stuttgart: Freispruch für Ex-Porsche-Vorstände

Ex-Porsche-Chef Wiedeking und sein früherer Finanzvorstand Härter sind vom Vorwurf der Marktmanipulation freigesprochen worden. Das hat das Stuttgarter Landgericht entschieden.

Die Staatsanwaltschaft hatte den Angeklagten vorgeworfen, mit falschen Äußerungen die Anleger getäuscht und den Kurs der VW-Aktie manipuliert zu haben.

In dem Verfahren wurde der Übernahmepoker zwischen Porsche und VW juristisch aufgearbeitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ex, Stuttgart, Porsche, Freispruch
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 16:43 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
War doch klar, die Reichen bekommen Freispruch.
Kommentar ansehen
19.03.2016 23:47 Uhr von detluettje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In diesem Fall zu Recht!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?