19.03.16 09:32 Uhr
 2.196
 

Österreich: Zufallsfund im Wiener Prater gibt Rätsel auf

Ein kurioser Fund eines Spaziergängers im Wiener Prater in Österreich gibt jetzt viele Rätsel auf.

Der Mann entdeckte auf einem Spaziergang den Eingang zu einem selbst gebauten, unterirdischen Bunker in etwa zwei Meter Tiefe. Den muss jemand mit entsprechender Erfahrung angelegt haben.

Besonders gruslig daran: Neben dem Bunker findet sich ein kleiner, aufgeschütteter Hügel mit Kerzen und einem Kreuz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Österreich, Rätsel, Prater
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Mit 200 km/h durch den Gotthard-Tunnel - Haftstrafe für Fahrer
Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen