19.03.16 09:30 Uhr
 429
 

Thailand: Viele Bettelmönche sind zu dick - Jetzt werden sie auf Diät gesetzt

Rund die Hälfte aller Bettelmönche in Thailand sind zu dick. Deshalb sollen ihnen jetzt verschiedene Diätmaßnahmen beim Abspecken helfen.

Neben gesünderer Ernährung müssen sie einen speziellen, eng anliegenden Gurt am Körper tragen.

Der soll sie beispielsweise immer daran erinnern, nicht nur weniger, sondern auch gesünder zu essen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Thailand, Diät, dick
Quelle: blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: "Free the Nipple"-Anhänger machen "Oben-Ohne"-Tag am Strand von Hampton
Deutscher Lehrerverband: Nachhilfe und gute Noten nicht so wichtig für Karriere
Köln: Nackte Jugendchor-Sängerin singt unter der Dusche - Kollegen machen mit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 09:51 Uhr von Laus_Leber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weight Watchers oder ähnliche Unternehmen könnten die Bettelmönche nun werbetechnisch einsetzen, um für ihre Produkte zu werben.
Kommentar ansehen
19.03.2016 11:58 Uhr von Xamb
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Thailänder sind mittlerweile genauso fett, wie Westeuropäer.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlings- und Migrantenkriminalität
Weltweit boomen nun Burkini-Verkäufe im Netz
Friedrich zu Gabriels Stinkefinger: "Mir geht es bei dem linken Pack genau so"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?