19.03.16 08:21 Uhr
 554
 

Griechischer Minister setzt Flüchtlingslager in Idomeni mit KZ Dachau gleich

Mit drastischen Worten hat der griechische Innenminister Panagiotis Kouroumplis die Zustände im Flüchtlingslager in Idomeni beschrieben.

"Ich zögere nicht zu sagen, dass hier ein zeitgenössisches Dachau ist", so der Politiker in Anspielung auf das Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Schuld an dem Elend sei die "Logik geschlossener Grenzen" der EU-Staaten.

Kouroumplis, der dem Linksbündnis Syriza angehört, besuchte das Lager und sagte, jedem, der das sieht, müsse es schlecht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Minister, KZ, Dachau, Flüchtlingslager, Idomeni
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit-Petition wird offenbar gezielt manipuliert
Brexit: Briten haben es nicht mehr eilig mit EU-Austritt
Brexit: Nachfolge von David Cameron soll im September beschlossen sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2016 08:33 Uhr von erdengott
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Dann sollte die Weltgemeinschaft Griechenland bombardieren, wenn sie Konzentrationslager bei sich aufbauen. Diese ständigen Übertreibungen nerven.

[ nachträglich editiert von erdengott ]
Kommentar ansehen
19.03.2016 09:50 Uhr von hmhossi
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherlich ist es nicht einfach für die Leute in Idomeni.

Aber diese Leute weigern sich kategorisch dieses Zeltlager zu verlassen und in weit bessere, extra für sie eingerichtete Häuser, Container zu gehen.
Sie warten oder hoffen dass die Grenzen aufgemacht werden um dann weiter nach Europa einzufallen.

Obwohl sie sich in einem sicheren Land befinden.

Zur News:
Unterschied zu Dachau ist das diese Leute damals mit Gewalt dorthin transportiert wurden.

In Griechenland (Zeltlager) sind sie freiwillig, obwohl es bessere Alternativen gibt und diese absichtlich nicht genutzt werden.

Deshalb hält sich mein Mitleid in Grenzen...

In diesem Sinne…

[ nachträglich editiert von hmhossi ]
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:14 Uhr von Imogmi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmhossi hat eigentlich schon alles geschrieben.
Aber so eine Aussage kann nur von einem realitätsfernen Linken kommen, die Leute können jederzeit aufstehen und gehen, sie sind nicht eingesperrt.
Aber nein sie bleiben dort und wollen etwas erzwingen, die Öffnung der Grenze, vlt. sollten sie mal sehen ob es nicht noch einen anderen Grenzübergang gibt; ich denke da wird sich aber dann alles wiederholen.

Die wollen alle nur in die BRD, warum ?
Bestimmt nicht weil sie da in Sicherheit sind, Lebensmittel und Kleidung gibt es auch in Griechenland.
Ergo, die finanziellen Anreize müssen abgeschafft werden, dann will keiner mehr freiwillig in die BRD ( siehe Dänemark ).
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:23 Uhr von BoltThrower321
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Linker Volliditot!

Ich schreibe selten Dinge so drastisch...aber in Dachau wurden Menschen systematisch umgebracht.

Das ist in Griechenland nicht der Fall, zudem die "Flüchtlinge" freiwillig dort sind und Hilfe ausschlagen...den die wollen mit GEWALT nach Germoney.

Das es vor Ort so aussieht, ist deren eigene Schuld...seltsam ist doch, das 125.000 Menschen aus allen möglichen Ländern sich jedes Jahr auf´m Wacken Open Air friedlich, sittlich und geordnet verhalten können...da stellen die Leute sich an, geben Acht auf den Nebenmann...

Nur bei den Heerscharen an "Flüchtlingen" gibt es sowas nicht.

Hier wird es mal erneut erklärt:
https://www.youtube.com/...


https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:46 Uhr von Gothminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soll er es doch abreißen lassen, der linkspopulistische Schwätzer. Bin gespannt, mit was er dann verglichen wird.
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:52 Uhr von trollverramscher
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321

Glückwünsch! Du hast dir morgens 10:23 schon den Preis für den lächerlichsten Vergleich des Tages verdient.
Ist für einen wie dich aber auch schon mal was :-)
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:53 Uhr von EdenLake
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja ob der Mann so links ist, wage ich mal zu bezweifeln. Glaube er will einfach nur, dass die Leute sich da vom Acker machen und am besten direkt weiterziehen Mitte Europ.
Allerdings ist sone Aussage wirklich mehr als nur bescheuert.
Kommentar ansehen
19.03.2016 10:56 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@trollverramscher
Hier hast ´nen Stinkefisch!
Kommentar ansehen
19.03.2016 16:45 Uhr von Brit2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar stimmt das in gewisser Weise schon.
Wartezimmer Außenlager Deutschlands.
Temporär noch vor Zäunen wartende Neu-Deutsche in beschissenen Unterkünften. (weil die versprochenen Häuser in Deutschland nocht nicht fertig sind und deutsche Beamte langsam stempeln)
Kommentar ansehen
19.03.2016 18:22 Uhr von dr-snuggles
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AAAAber, es ist ein Griechisches Dachau... haben jetzt also die nazis vom mond die führung in Griechenland übernommen und heimlich ihre lager aufgebaut??? oder sind jetzt die griechen auch nazis?? oder sind die deutschen schuld daran weil sie nicht genug geld transferieren???
wenn man das nur wüsste.

immer diese 3tes reich vergleiche, ich kanns echt nichtmehr hören/lesen
Kommentar ansehen
20.03.2016 00:04 Uhr von detluettje
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Griechen unterstützen die Flüchtlinge!
Die Menschen die nach wochenlangem Marsch in Dachau ankamen, bekamen von den Dachauern nicht mal Wasser geschweige etwas zu Essen.
Sie haben damals nur am Straßenrand gestanden und gegafft.

Allein deshalb ist der Vergleich ein Hohn für die Opfer des KZ-Dachaus.
Kommentar ansehen
20.03.2016 14:11 Uhr von Isengard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also doch keine Gaskammern?!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebnitz: Polizei ermittelt - Üble Beschimpfungen gegen Joachim Gauck
Brexit-Shopping: Das gibt es günstiger
Burma: Buddhistischer Gewaltmob zerstört Moscheen und Häuser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?