18.03.16 19:14 Uhr
 909
 

London: Parkplatz unter freiem Himmel für fast halbe Million Euro zu verkaufen

In London sind die Immobilienpreise extrem, doch dass auch einfache Parkplätze zu horrenden Preisen verkauft werden, ist fast obszön.

Nun steht ein einfacher Parkplatz mit ca. 14 Quadratmeter und unter freiem Himmel für 450.000 Euro zum Verkauf - er steht dem stolzen Besitzer dann immerhin die kommenden 88 Jahre zur Verfügung.

Beworben wird der Parkplatz als "seltene Gelegenheit mit guter Verkehrsanbindung".


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Million, London, Himmel, Parkplatz
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2016 19:42 Uhr von Laus_Leber
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
An diese Preise wird man sich auch bald hier gewöhnen können, denn die Immobilienpreise explodieren. Das kann dann auch schon mal zu einem teuren Parkplatz führen.
Kommentar ansehen
19.03.2016 22:52 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und ob das Schön ist für den Verkäufer, der freut sich nach dem Verkauf nen Ast ab. Zeiht auf Land und kauft sich ein Häuschen und lebt dort bis zur Rente.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?