18.03.16 15:00 Uhr
 558
 

Frankfurt: Vermeintlicher IS-Kämpfer am Flughafen festgenommen

Der 22-Jährige, mutmaßliche Dschihadist, Tarik S. aus Bielefeld wurde heute am Frankfurter Flughafen vom Staatsschutz festgenommen. Der Bundesanwaltschaft zufolge war dieser zuvor 2013 nach Syrien gezogen und soll sich dort der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) angeschlossen haben.

Den Ermittlungen nach habe er sowohl an Kampfhandlungen teilgenommen, als auch an Propagandavideos mitgewirkt und sei in ihnen aufgetreten. In einem der Videos wendet er sich an seine Glaubensbrüder in Deutschland: "Kommt auf den Boden der Ehre!", so S.

Angeblich jedoch habe er den IS freiwillig verlassen, um lebend nach Deutschland zurückkehren zu können, heißt es. Derzeit sitzt er in Untersuchungshaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Secutor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankfurt, Flughafen, IS, Kämpfer
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet
AfD: Kritischer Bericht der "Zwischenzeit" - Partei will Berichterstattung unterbinden
Ravensburg: Mann soll seine Frau und Töchter mit Beil umgebracht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2016 15:05 Uhr von architeutes
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Niemand verlässt den IS einfach so , sonst wird er getötet , also ist er mit einen Auftrag hier.
Kommentar ansehen
18.03.2016 15:44 Uhr von RuedigerR
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ist ja klar. Jeder der erwischt wird hat den IS natürlich gerade eben verlassen.
Kommentar ansehen
18.03.2016 15:47 Uhr von M626150
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Und was ist mit den ganzen IS-Kämpfern die sich unter die Flüchtlinge gemischt haben und nur auf ihren Einsatz warten????
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:01 Uhr von slick180
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
zum is zurueckschicken, seine brueder werden ihn schon bestrafen...
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:02 Uhr von LordTrolldemord
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
manchmal Wünsche ich mir die Todesstrafe wie in den USA!! Das und nur das hätte er verdient!
Jetzt kommt er in den Knast und wird mit unseren Steuern am Leben gehalten!
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:05 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich ein echter politischer Flüchtling, dem Asyl zu gewähren ist.
Er ist auf der Flucht vor Assad oder dem Da´ish
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:08 Uhr von honso
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
garnicht erst wieder ins land lassen unter auf staatskosten durchfüttern......
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:08 Uhr von KungFury
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
" architeutes
Niemand verlässt den IS einfach so"

Und wofür gibt es
exit-deutschland.de

58 ehemalige IS-Kämpfer berichten.
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:22 Uhr von cappie
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, sie bereiten sich scheinbar schon vor:

https://youtu.be/...
Kommentar ansehen
18.03.2016 16:43 Uhr von kuno14
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
nich meckern!jeder darf doch seinen arbeitgeber wechseln............
Kommentar ansehen
18.03.2016 18:33 Uhr von Kanni_Maltz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@kuno14
Kommentar des Tages! :)
Kommentar ansehen
18.03.2016 20:33 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@kanni.respekt,einer hat wenigstens die ironie begriffen.........
Kommentar ansehen
18.03.2016 20:53 Uhr von Widder02
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
kenn man diesen verbrecher nicht in ehren ableben lassen???
Kommentar ansehen
18.03.2016 22:13 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@slick180
Bist du etwas ein pöser NASI geworden und wählst die AfD.
Du bist doch der erste der nach "lasst alle rein, ist doch so schön hier" schreit.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Rebellen erobern Kinsabba und große Waffenbestände in Latakia
Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?