18.03.16 13:55 Uhr
 562
 

Bundesrat: Banken müssen Obdachlosen und Flüchtlingen Konto anbieten

Nach dem Bundestag stimmte nun auch der Bundesrat dem sogenannten "Girokonto für Jedermann" zu.

Demnach müssen die Banken auch Obdachlosen und Flüchtlingen ein Konto anbieten und diese Gruppe als Kunden akzeptieren.

"Das ist ein wichtiger Schritt für mehr Teilhabe und Gerechtigkeit für alle", so Thüringens Finanzministerin Heike Taubert von der SPD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Konto, Bundesrat, Girokonto
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Publikum buhte Ivanka Trump bei Frauengipfel-Diskussion aus
Barack Obama erhält 400.000 Dollar für Rede bei einst kritisierten Bankern