18.03.16 11:55 Uhr
 1.232
 

Deutscher Fan-Film von "Star Wars" löst bis Hollywood Begeisterung aus

Der deutsche Filmstudent Shawn Bu hat für seine Bachelorarbeit einen 17 minütigen Fan-Film über die "Star-Wars"-Figur "Darth Maul" gedreht. Das Video trägt den Namen "Darth Maul: Apprentice" und beinhaltet die Vorgeschichte des in Episode 1 auftretenden Bösewichts.

Über sechseinhalb Millionen Klicks verzeichnete das Video bereits und sogar Talentagenturen aus Hollywood wurden auf den angehenden Regisseur aufmerksam. Auch der deutsche Schauspieler Moritz Bleibtreu machte über Twitter ein Kompliment.

Die Kosten des Films beliefen sich auf eine fünfstellige Summe und 70 Personen waren beteiligt. Dafür hat er sich am Ende auch die Note 1,0 verdient.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ***Dolly***
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Fan, Hollywood, Star Wars, Begeisterung
Quelle: derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Game Over für eine bekannte "Star Wars"-App
"Star Wars: Uprising": Mobile Macht schwindet - Spiel wird eingestellt
"Star Wars: Battlefront": Download-Inhalt "Todesstern" kommt am 20. September

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2016 12:35 Uhr von DonQuijote17
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich toll gemacht. auch das behind the scenes lohnt.
Kommentar ansehen
18.03.2016 12:48 Uhr von Darksim
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Premierenvorstellung von Star Wars 7 in Aachen, konnte man bereits vor dem Hauptfilm eine noch nicht ganze fertige Version dieses Fan-Films in Form einer Pre-Show sehen.

War damals schon überrascht, über die Qualität dessen, was man dort zu sehen bekam. Viele der beteiligten waren selbst im Kino Vorort, zeigten auch das Making of und standen am Ende vor der Leinwand.
Kommentar ansehen
03.04.2016 10:04 Uhr von Joeiiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für einen Fan-Film ist das absolut genial und die Note 1,0 mehr als verdient. Ist echt ein Hammer! Daß man in Hollywood davon begeistert ist, kann ich gut verstehen. Wenn das, was da abgeliefert wurde, nur eine fünfstellige Summe kostete, dann will man fast nicht verstehen, warum Star Wars 7 Kosten von 200 Mio US-Dollar verursachte.

Möge die Macht auch weiterhin mit Shawn Bu sein! :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Game Over für eine bekannte "Star Wars"-App
"Star Wars: Uprising": Mobile Macht schwindet - Spiel wird eingestellt
"Star Wars: Battlefront": Download-Inhalt "Todesstern" kommt am 20. September


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?