18.03.16 09:30 Uhr
 303
 

Bayern: Der letzte Zirkusbär Deutschlands wurde beschlagnahmt

Aufgrund tierschutzwidriger Haltung in einem Zirkus wurde ein 22-jähriger Braunbär namens Ben beschlagnahmt. Bens Besitzer versuchten zuvor noch erfolglos mit dem Bären in einem Transportwagen zu fliehen. Nun legte das Verwaltungsgericht fest, dass der Bär zunächst im Gewahrsam der Behörden bleibt.

Die Beschlagnahme des Bären war rechtmäßig, da der Besitzer das Tier wiederholt erheblich vernachlässigt habe. Der Bär wurde unbetreut, ohne Futter und Wasser, ohne Beschäftigungsmöglichkeit und ohne Zugang zum Außenbereich im fensterlosen Drittel eines Transportwagens gehalten.

Laut Angaben der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" war Ben der letzte Zirkusbär in Deutschland. Nach dem Urteil überlegt das Landratsamt den Bären in einen Gnadenhof unterzubringen. Zudem wird am Freitag im Bundesrat über ein deutschlandweites Wildtierverbot beraten.


WebReporter: Laus_Leber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bayern, Bär, Zirkus
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?