18.03.16 08:53 Uhr
 468
 

Detmold: Ausstellung im Freilichtmuseum zeigt Kulturgeschichte der Toilette

Das Freilichtmuseum in Detmold (NRW) will in einer Sonderausstellung vom 25. März bis zum 30. Oktober 2016 die Kulturgeschichte der Toilette zeigen.

"Wir haben auf dem Gelände 100 Gebäude mit 80 Toiletten und jede Menge Mist vorm Haus", erklärt Museumsdirektor Jan Carstensen.

Die Ausstellung trägt den Titel "Scheiße sagt man nicht" und zeigt unter anderem die Toilette der vergangenen Zeit bis hin zur heutigen modernen Variante, sowie einige interessante Informationen zum "stillen Örtchen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spiderboy
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Toilette, Detmold, Kulturgeschichte, Freilichtmuseum
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeff Lemire kreiert neuen Superhelden-Comic namens "Black Hammer"
Hamburg: Scientology-Sekte geht mit Anti-Drogen-Infostand auf Kundenfang
Regensburger Dom rostet: Weitere Baustelle nötig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2016 09:20 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
so eine sch.....
Kommentar ansehen
18.03.2016 09:44 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ernsthaft?

Ich stell mir das gerade so vor in Detmold zu leben. Nichts zu tun, langeweile pur.
Und dann ...sowas.
Kommentar ansehen
18.03.2016 11:15 Uhr von testesser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts da auch ein Schwimmbecken ?
Kommentar ansehen
18.03.2016 11:49 Uhr von Airstream
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321

Ich wohne tatsächlich in Detmold ;)

Das Freilichtmuseum hat jedes Jahr ein Motto, dieses Jahr halt mal die Toilette, wobei es durchaus interessant sein kann. Immerhin ist es das größte Freilichtmuseum in Europa mit gleich mehreren Dörfern aus verschiedenen Jahrhunderten. Wunderschöne alte Bauernhäuser, komplett authentisch aufgebaut. Da sollte ein Plumpsklo natürlich nicht fehlen ;)

Man sollte sich mit der Familie das FLM durchaus mal gönnen!
Kommentar ansehen
18.03.2016 18:30 Uhr von auru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Früher hieß das viel kürzer Abort.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amokläufe und Anschläge: So spricht man mit seinem Kind darüber
Griechenland: Zahl der Flüchtlinge steigt an
Kiel: Nach Vergewaltigung eines Kindes blieb Mann frei - Zweites Kind vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?