17.03.16 15:41 Uhr
 446
 

Urteil: Kinder von Oliver Kahn bekommen kein Schmerzensgeld wegen Urlaubsbilder

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat die Klage zweier Kinder von Oliver Kahn abgewiesen.

Die beiden wollten wegen der Veröffentlichung von Urlaubsbildern in zwei Burda-Magazinen Schmerzensgeld in Höhe von bis zu 80.000 Euro.

Die Richter argumentierten, dass die beiden auf den Fotos nicht zu erkennen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Schmerzensgeld, Oliver Kahn
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Oliver Kahn kritisiert Fehlen von sozialer Kompetenz bei Pep Guardiola
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant
Fußball-EM: Mehmet Scholl und Oliver Kahn bekommen 50.000 Euro pro TV-Einsatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.03.2016 10:04 Uhr von Kaputt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wegen Urlaubsbilder"

Kein Freund des Dativs so scheint es.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Oliver Kahn kritisiert Fehlen von sozialer Kompetenz bei Pep Guardiola
Fußball-EM: ZDF-Experte Oliver Kahn findet ARD-Experte Mehmet Scholl arrogant
Fußball-EM: Mehmet Scholl und Oliver Kahn bekommen 50.000 Euro pro TV-Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?