17.03.16 15:21 Uhr
 322
 

Eisenach: Rohrbombe in Flüchtlingsunterkunft war Wasserpfeife

Die Meldung, dass vor einem Flüchtlingsheim in Eisenach eine Rohrbombe explodiert sei, muss relativiert werden.

"Der Verdacht des Vorliegens eines explosiven Gemisches konnte nicht bestätigt werden", so das Thüringer Landeskriminalamt (LKA). Bei dem Gegenstand handelte es sich um eine Wasserpfeife, in der nur Rückstände von Tabak und Cannabis zu finden waren.

Auf der Pfeife war jedoch ein Hakenkreuz abgebildet, weshalb nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eisenach, Flüchtlingsunterkunft, Rohrbombe, Wasserpfeife
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kiel: Siebenjährige mit Barbie nach Hause gelockt- Darmriss mit starker Blutung
Gipfelbucheintrag in Österreich: "Es lebe der Islam- wir werden Euch alle köpfen
Travemünde: Männergruppe begeht mehrere sexuelle Belästigungen an Badestrand