17.03.16 12:57 Uhr
 375
 

Russland über Donald-Trump-Wahlwerbespot verärgert

In einem neuen Wahlwerbespot von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist eine bellende Hillary Clinton zu sehen und ein kichernder Wladimir Putin.

Russland ist nun über den Spot verärgert und Kreml-Sprecher Dmitrij Peskow äußerte sich ziemlich deutlich darüber.

"Ich weiß nicht, ob Wladimir Putin den Clip gesehen hat, aber ich habe ihn gesehen. Und unser Eindruck ist negativ", so Peskow. "Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Verteufelung Russlands zu den Pflichtaufgaben im amerikanischen Wahlkampf gehört."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Wladimir Putin, Donald Trump, Werbespot, Präsidentschaftswahl
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin bietet Ex-FBI-Chef Comey Asyl an
Wladimir Putin: Russische Hacker könnten auf US-Wahl Einfluss genommen haben
Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2016 18:30 Uhr von ar1234
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Davon mal abgesehen, dass Donald Trump mit Sicherheit auch nicht besser sein wird, als Putin, ist Russlands "Verärgerung" nichts als reine Heuchelei.

So respektvoll geht man momentan im friedlichen und diplomatischen Russland mit Amerika um:
http://englishrussia.com/...
Kommentar ansehen
17.03.2016 22:02 Uhr von G-H-Gerger
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Nu ja, eine Fahne ist auch nur ein Stück Stoff. Das ist infantiles Verhalten. Gruselig, dieses dumpf-niedrige Niveau.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin bietet Ex-FBI-Chef Comey Asyl an
Wladimir Putin: Russische Hacker könnten auf US-Wahl Einfluss genommen haben
Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?