17.03.16 10:28 Uhr
 140
 

Waldkraiburg: Hochbetagter Rentner durch Polizeihund vor dem Erfrieren gerettet

In der Nacht von Dienstag auf den gestrigen Mittwoch hatte sich ein 88 Jahre alter Senior in Waldkraiburg verlaufen.

Er hatte seine Wohnung nur in Hausschuhen und mit einem Bademantel bekleidet verlassen und lief orientierungslos durch die eisige Nacht.

Ein Bewohner hatte die Polizei alarmiert. Diese suchte dann mit einem Spürhund nach dem Senior. Dieser fand den alten Mann 300 Meter von der Wohnung entfernt. Mann brachte den 88-Jährigen mit Unterkühlungen in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Polizeihund, Erfrieren, Waldkraiburg
Quelle: arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Ohio: Achtjähriger fast an Heroin-Überdosis erstickt - Eltern verhaftet
Trotz Autopsie ist Todesursache von Kim Jong Uns Halbbruder unklar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2016 15:01 Uhr von daiakuma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ausser mit Alzheimer... WIE kann man sich verlaufen?!!?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über eine Million: Rekordzahl an unbesetzten Arbeitsstellen in Deutschland
Fall Amri: Aus für Fussilet-Moschee in Berlin
Stuttgart: Ab 2018 herrscht für ältere Dieselautos ein Fahrverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?