17.03.16 10:28 Uhr
 176
 

Waldkraiburg: Hochbetagter Rentner durch Polizeihund vor dem Erfrieren gerettet

In der Nacht von Dienstag auf den gestrigen Mittwoch hatte sich ein 88 Jahre alter Senior in Waldkraiburg verlaufen.

Er hatte seine Wohnung nur in Hausschuhen und mit einem Bademantel bekleidet verlassen und lief orientierungslos durch die eisige Nacht.

Ein Bewohner hatte die Polizei alarmiert. Diese suchte dann mit einem Spürhund nach dem Senior. Dieser fand den alten Mann 300 Meter von der Wohnung entfernt. Mann brachte den 88-Jährigen mit Unterkühlungen in eine Klinik.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Polizeihund, Erfrieren, Waldkraiburg
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Polizei wird nach Festnahme eines Jugendlichen von Mob attackiert
Schweden: Brandanschlag auf jüdische Gemeinde in Göteborg
Zahl der Salafisten steigt in Deutschland auf Allzeithoch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.03.2016 15:01 Uhr von daiakuma
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ausser mit Alzheimer... WIE kann man sich verlaufen?!!?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?