17.03.16 08:08 Uhr
 418
 

Großbritannien: Diabetes, Übergewicht - Bald Zuckersteuer für Softdrinks

Hersteller von zuckerhaltigen Softdrinks werden bald zu einer Zuckersteuer veranlagt. Das hat die Regierung Großbritanniens angekündigt, die seit langem gegen Übergewicht und Diabetes der Bürger kämpft.

Reine Fruchtsäfte, Getränke auf Milchbasis und kleinere Unternehmen bleiben steuerfrei. Die Steuereinnahmen von 660 Millionen Euro sollen in die Förderung von Grundschulsport fließen.

Starkoch Jamie Oliver, der bereits im Parlament für die Steuer warb, bezeichnete die Zuckersteuer als "bedeutenden Schritt, der um die ganze Welt gehen wird".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, Übergewicht, Diabetes
Quelle: wiwo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen