17.03.16 08:06 Uhr
 891
 

Fossiles Tullimonstrum mit Zahnrüssel und Stegaugen konnte kategorisiert werden

Mehrere 300 Millionen Jahre alte Fossile von Tullimonstrum gregarium wurden im Jahr 1958 in einem Bergwerk im US-Bundesstaat Illinois entdeckt. Bis heute hielt man das bis zu 30 Zentimeter lange Tier für eine Wurm- oder Schneckenart.

Forscher der Universität Yale rekonstruierten aus den weltweit nur dort gefundenen knapp 1.200 Fossilien ein Gesamtbild des Urzeittieres.

Das mit einem bezahnten Rüssel und zwei über einen Steg verbundene Augen ausgestattete Tier gehörte vielmehr zu den aalartigen Fischen. Ein noch heute lebender Verwandter soll das Neunauge sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung, Fossil, Kategorie
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langsame Heilung: Ozonloch wird kleiner
Paris: Zehn Jahre altes Mädchen erhält IT-Stipendium
Menschengemachter Klimawandel stärkt den westafrikanischen Monsun

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Entwurf, der EU-Bürger vor US-Geheimdiensten schützen soll, ist lückenhaft
USA: Mountainbiker wird von Grizzlybär getötet
Marvel: Tochter von Jessica Jones wird Captain America in neuem Avengers-Comic


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?