16.03.16 17:25 Uhr
 7.157
 

Fahrradfahrer bekommt Bußgeld - Er war nicht angeschnallt

Merkwürdig bis absurd klingt der Vorwurf auf einem Bußgeldbescheid, den ein Fahrradfahrer jüngst erhielt. Zunächst wurde der Person unter Punkt Eins vorgeworfen, bei Rot über die Ampel gefahren zu sein, was eine Geldbuße von 130 Euro nach sich zieht.

Punkt Zwei auf dem Bescheid löst allerdings Erstaunen aus: Er müsse 30 Euro Bußgeld für das Fahren ohne "vorgeschriebenen Sicherheitsgurt" zahlen.

Wie es zu dem kuriosen Bußgeldbescheid kam, war bisher nicht zu klären. Sarkastische Reaktionen nach der Veröffentlichung des Bescheides ließen nicht lange auf sich warten: Warum nicht noch die fehlende TÜV-Plakette des Rades beanstanden?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses / Lustiges
Schlagworte: Bußgeld, Fahrradfahrer, Bescheid
Quelle: chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 17:47 Uhr von Laus_Leber
 
+48 | -6
 
ANZEIGEN
Auch wenn das wohl ein fehlerhafter Bußgeldbescheid war, so finde ich es gut, dass Radfahrer auch mal zur Kasse gebeten werden, wenn sie bei rot über die Ampel fahren. Mich stört auch, dass einige Radfahrer es gerade in Kolonnen nicht für sinnvoll halten auf der eigens für sie gebauten Radstrecke zu fahren, sondern lieber auf der Landstrasse fahren.
Kommentar ansehen
16.03.2016 18:11 Uhr von Durchschnittsdeutsch
 
+14 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.03.2016 18:20 Uhr von Schlechtmensch
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Soll der Radfahrer mal froh sein dass sie nicht Profiltiefe getestet haben,
Kommentar ansehen
16.03.2016 18:30 Uhr von DiggerDigger
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn es denn Kolonnenfahrer sind...

Im Prinzip sieht man bei uns in der Gegend auf engen Landstraßen jedes Wochenende, oder nach Feierabend, überall einzelne, oder kleine Gruppen von Radfahrern in Tour de France Trikots auf ihren Bikes wild rumdüsen, einfach abbiegen oder spurwechsel durchführen ohne zu gucken.

Ich kenne hier kaum einen Autofahrer, der nicht schon Notbremsungen durchführen musste, um schlimmeres zu verhüten.

Aber: direkt neben der Landstraße sind hier super ausgebaute Radwege, breit und alle neu asphaltiert. kreuzungsfrei und gut von den Autofahrern und auch Fussgängern oder Skatern getrennt. Jedenfalls gut genug für Radfahrer auf dem Weg zur Arbeit während der Woche. Nur nicht von den "Radsportlern", die ihre Geräte und Trikots vorführen wollen.

So un nu kommt´s: Wir haben hier sehr erfolgreiche Radsportvereine, auch international bekannte Sportler. Die nehmen den Radweg...

[ nachträglich editiert von DiggerDigger ]
Kommentar ansehen
16.03.2016 18:43 Uhr von blaupunkt123
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Genau und das ist dann immer so richtig umweltfreundlich :-)

Einer fährt mit dem Fahrrad, aber hunderte Autos auf der Landstraße müssen wegen ihm fast auf 0 Bremsen und dann wieder beschleunigen, wenn Gegenverkehr kommt, anstatt konstant weiterfahren zu können.
Kommentar ansehen
16.03.2016 19:49 Uhr von keineahnung13
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@DiggerDigger

ja diese Möchtegerntourdefrancefahrer... sind auch ne bei Radfahrern beliebt^^ fahren genauso bekloppt auf Radwegen... haben hier ja ein Haussee wo ein schöner Radweg ist... da fahren diese Typen auch wie die bekloppten, wo ich am liebsten ein Stock zwischen die Speichen werfen würde....
Gut gibt Radwege die sind beschissen, da sag ich auch nix... aber wenn der Radweg super ist, da hupe ich die auch voll... kenne ja die Radwege auch selber^^
Zum Beispiel hier der eine Radweg der nur paar Meter lang ist und dann am Kreisverkehr endet, sag ich auch nix wenn die gleich auf der Straße bleiben, weil ist dann schon bekloppt die Stelle...

Aber diese Möchtegernrennradfahrer kann ich auch ne leiden... auch nicht wenn selber mit dem Fahrrad unterwegs bin...

Selbst wenn man als Kollonne auf der Straße fährt, weil Radweg nicht geeignet sein sollte und so, oder keinen gibt, sollte man auch so fahren das andere vorbei kommen, bzw je nach größe der Kollone Lücken gibt wo man dazwischen einscheren kann wenn gegenverkehr kommt...

Aber es könnte ja zu einfach der Verkehr sein^^