16.03.16 15:35 Uhr
 390
 

Wird es bald eine Koalition zwischen den Linken und der CDU geben?

Der Linken-Spitzenpolitiker Gregor Gysi hat nun für eine politische Überraschung gesorgt, indem er ein Regierungsbündnis zwischen der CDU und den Linken vorgeschlagen hat.

"Die CDU muss jetzt noch nicht den Weg gehen, aber sie und die Linken müssen sich Gedanken machen, dass sie ihn eines Tages gehen müssen", so Gysi gegenüber der Verlagsgruppe Madsack.

Nach dem Erfolg der AfD und anderen rechtspopulistischen Parteien in Europa müssten "alle springen. Von der Union bis zur Linken". Denn sonst wäre ein historischer Fehler zu erwarten, sagt Gysi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: WalterWhite
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Koalition, Die Linke, Gregor Gysi, Bündnis
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.03.2016 15:37 Uhr von magnificus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ob die Panik soooo groß ist, fällt schwer zu glauben.

Die Sonntagsfragen zur BTW sehen die CDU und SPD noch vorn.
Kommentar ansehen
16.03.2016 15:43 Uhr von daiden
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Verwundert nicht, da es im subjektiven Empfinden schon lange nur noch ein Einheitsbrei zu geben scheint, bei dem sich die einzelnen Bestandsteile nur marginal voneinander differenzieren.
JEDER Demokratiebefürworter sollte der AfD alllein für ihre bloße Existenz danken, da sie das Einzige ist, was momentan eine Opposition darstellt. Ohne diese, hätten wir in der primärsten Frage nur eine einzige Meinung und damit keine Demokratie mehr
Kommentar ansehen
16.03.2016 15:49 Uhr von Zonk4711
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Die Grünen und Linken haben Merkel eh schon die Aufnahme in ihre Parteien angeboten, da sie deren Politik macht. Wirklich kaum noch Unterschiede zu erkennen, also würde CDU-Linke aus sicht der Politiker auch gehen. Aus Sicht der Bürger wohl ein Grauen und Wahlwerbung für die AfD.
Kommentar ansehen
16.03.2016 16:07 Uhr von Destkal
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
glaub ich nicht. gysi ist ein guter mann, war seiner zeit schon immer voraus, hat immer vorausgedacht. seine (ex-)partei leider nicht, und die anderen parteien schon gar nicht.
Kommentar ansehen
16.03.2016 17:36 Uhr von architeutes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke weder die Wähler von CDU oder den Linken hätten das so gewollt , aber was ist schon der Wähler ?? Dummes Volk das erst 1- 2 Monate vor der nächsten Wahl beachtet wird.
Kommentar ansehen
16.03.2016 19:30 Uhr von derlausitzer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es um Ideologie oder um Posten?
Kommentar ansehen
12.05.2016 12:44 Uhr von doncazadore
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dr.speis
oder vielleicht dr.trank ?
erklär doch mal nüchtern, warum die linke keine demokratische partei ist.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?